Und stetig wächst der Müllberg oder wie kann ich Verpackungen upcyclen?

Ein neues Jahr hat begonnen, wir sind alle voller guter Vorsätze, was wir ändern und neu starten möchten. Und all jene, die auch schon einige Neujahrsblogbeiträge studierten, werden jetzt ergänzen.“ Binnen weniger Tage sind die Vorsätze verworfen und der Weg auf verfahrenen Gleisen wird fortgesetzt.“

Statt ewig lange zu überlegen, was ich zu verändern versuche, möchte ich vielmehr dankbar über die Kleinigkeiten sein, die mir das Leben jeden Tag anbietet. Manchmal muss man zwar genauer hinterfragen, ob eine Sache tatsächlich positiv ist, aber schlussendlich gibt es so viele kleinen Dinge, die unser Leben lebenswert machen. Damit ich mich am Jahresende noch daran erinnere, was mich erfreute, schreibe ich meine Inspirationen auf kleine Zettelchen und stecke diese in ein altes, verziertes Marmeladeglas.

Es sind so kleine Dinge, wie das Beobachten eines seltenen Eisvogels oder  das herzliche Lachen mit einer lieben Person, die einfach so viel zurückgeben.

Bei Blue Unicorn In Wonderland könnt ihr zu dem Erfolgsglas auch einen tollen Beitrag lesen.

http://blueunicorninwonderland.com/2015/01/11/diy-erfolgsglas-vorsatze-und-plane-2015/

Hier sehr ihr mein kleines Glas, das noch randvoll werden sollte – mit lauter schönen Erlebnissen. Ich nenne es deswegen auch Erlebnisglas. Da vorher eingelegtes Gemüse drinnen war und der Geruch nach Essig immer noch äußerst präsent ist, sprühte ich einige Tropfen sehr süßliches Parfum hinein und siehe da, nach einigen Tagen hat sich der Duft zu einem annehmbaren Odeur entwickelt…

IMG_0291

Doch nun eigentlich zurück zu meiner ursprünglichen Absicht, diesen Artikel zu verfassen. Jetzt im Jänner stellte ich fest, dass so viele Beautyprodukte leer wurden und die Verpackungen, von denen sehr viele hübsch designt sind, einfach in den Müll wandern. Nun frage ich mich, was könnte man machen, damit ich diese Schälchen, Tiegelchen und Tuben irgendwie recycle? In meinem vorigen Beitrag stellte ich Euch ja die wunderbaren Seren von Chanel vor, allerdings ist das „La Nuit“ bereits leer und ich möchte mich nicht einfach so von diesem hübschen Spender trennen.

IMG_0289

Ein Kunstwerk ist das noch nicht, aber habt ihr kreative Ideen, was man mit solchen Dingen machen könnte? Ich möchte jetzt nicht die 529. Collage oder den 400. Schräubchenaufbewahrer, Sachen, die dann ohnehin nur verstauben, sondern irgendetwas richtig Kreatives… Nur her mit den Ideen! Ich bin für jede Anregung dankbar!!! 😀

Demnächst möchte ich Euch noch mehr von meinen Plänen für 2015 erzählen. Es soll ein tolles Jahr werden, voller spannender Reisen. Eine zieht mich wieder in meine zweite Wahlheimat, in den Wilden Westen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Und stetig wächst der Müllberg oder wie kann ich Verpackungen upcyclen?

  1. Ich fürchte, mir mangelt es an Ideen, was man mit den Tiegeln und Tuben machen kann. 😦
    Schön, dass Du Reisen geplant hast. Ich finde es wunderbar, wenn man Gelegenheit hat, andere Länder kennen zu lernen. Das ist ein ganz eigener Reichtum, der innendrin abläuft und für immer bleibt.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Heli,

      hach es ist ungewohnt den eigenen Namen (ich heiße ja auch Heli) als Anrede zu verwenden… Ja, ich mache mir halt Gedanken um die Tiegelchen und Tuben, weil sie sehr hübsch designt sind, schöne Farben haben und es sehr schade ist, die Materialien einfach wegzugeben. Aber sonst wird man ja zum Messi 😉

      Das Reisen ist für mich eine besondere Sache und immer wieder sind es Menschen, die einem auf diesen Erfahrungen ein Stück des Lebensweges begleiten und sehr viel Input und neue Denkanstöße geben.

      Alles Liebe, H.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s