Lip Stories Teil 6 – Revlon Lieblinge

Einige Wochen ist es her, als ich Euch mein letzte Lip Story präsentierte und heute ist es wieder soweit. Ich weiß es noch ganz genau, als ich das erste Mal einen Lippenstift, genauer gesagt eine Lipbutter von Revlon in meinen Händen hielt. Es war vor allem das Design, dieser transparenten Hüllen, passend zur Lippenstiftfarbe designt. Geschaffen, um Frauen wie mir zu gefallen.

Tja und dann verliebte ich mich ganz, ganz schnell in den Lippenstift. Ein wundersames Ding in der Farbe Tutti Frutti. Ich kann mich noch genau seine orangestichige Farbgebung heraufbeschwören. Auch kann ich mich noch genau an den Geruch in dem Walmart in Santa Fe, in New Mexico erinnern.

Kurz, es war Liebe auf den ersten Blick. Doch es blieb leider bei einem Urlaubsflirt. Zu Hause in der Realität angekommen, zerbrach unsere Beziehung rasch, nämlich auf den Fliesen meines Badezimmers.

Ich ließ den Lippenstift, dessen Verschlusskappe etwas schwierig zu öffnen ist, fallen. Also fiel die geöffnete Lipbutter auf den Boden und der Butterstift zerbrach. Schade, denn ich hatte ihn nur wenige Male verwendet.

Nun musste also Ersatz her und da Revlon in Österreich eher schwierig zu bekommen ist, fand ich diese zwei Schätze in einer kleinen Drogerie/ Pharmazie in Dieppe. Zwar sind diese Dingerchen auch nicht ganz billig, doch zählen sie für mich zu meinen liebsten Lippenprodukten und so wurde letztens in London auch brav beim Revlon Counter bei Boots eingekauft, doch das ist eine andere Story.

In Frankreich wurden es jedenfalls die Farbe Berry Smoothie (050) der Colorburst Lipbutter. Ich wurde den Ton als sehr beeriges Rosa bezeichnen. Rosen auf Caféhäferln haben im Allgemeinen diese Farbe. (und ja, die Rosen auf meinem Cafébecher tragen auch diesen Farbton)

IMG_0676

Ich mag besonders die cremige Konsistenz, die sich so weich auf den Lippen anfühlt. Das Finish erinnert sehr stark an einen Lipgloss, aber ohne die Nachteile eines solchen. Die Farbabgabe ist ebenfalls sehr nah an meiner Wunschintensität, die aber von einem anderen Revlon Produkt erreicht wird.

Allerdings gibt es auch einen großen Minuspunkt: die Verpackung. Wie bereits angedeutet, bekommt man die Verschlusskappe nur schwer ab. Die kleinen Rillen, die ein unbeabsichtigtes Lösen des Verschlusses verhindern sollen, sind so stark, das man den Verschluss nur sehr schwer abbekommt. Ich fürchte, so mancher Revlon Lippi muss dadurch sein Beautyleben sehr zeitig aushauchen. Schade, denn wenn der Verschluss nicht jedes Mal meine Fingernägel und den Lack gefährden würden, wäre dieser Lippenstift schier perfekt.

IMG_0680

IMG_0681

Meine zweite Revlon Entdeckung ist der Colorburst Matte Balm in der Farbe Sultry Sulfureuse (225). Der Balm wirkt wie ein mattes Pendant zu der Berry Smoothie Lipbutter, weswegen auch er als blinder Passagier in meinem Kosmetiktäschchen den Weg nach Österreich antreten durfte.

Nachteile: Habe ich noch keine gefunden.

Vorteile: Viel, zu viele. LOL

Tatsächlich erfüllt der Balm alle meine Kriterien. Den minzigen Geruch erwähne ich erst gar nicht, denn er zaubert jedes Mal ein Lächeln auf meine Lippen, doch muss ich die wunderbare Farbkraft hervorheben. Aufzutragen ist er sehr leicht und auch die Haltbarkeit ist top. Zwar sieht man einige Spuren nach dem Trinken auf einem Glas, aber das ist bei hochpreisigen Lippenstiften so.

IMG_0677

Kennt ihr Revlon? Oder wisst ihr, ob es sie vielleicht doch in Österreich gibt (also nicht irgendwo online, sondern in einem Geschäft)?

Advertisements

9 Gedanken zu “Lip Stories Teil 6 – Revlon Lieblinge

    1. Liebe Ulli!

      Ich glaube nämlich auch nicht, dass es Revlon in Ö zu kaufen gibt, aber vielleicht ist mir ja in meiner Kleinstadt etwas entgangen.

      Sultry ist wirklich toll. Ich verwende ihn echt oft. 😀

      Und gerade die Minze ist für mich das Tüpfelchen auf dem i 😀

      Liebe Grüße, H.

      Gefällt mir

  1. Pingback: London, London, Londontown … Giveaway | Lavender Province

  2. Pingback: Lip Stories Teil 8: Eine Chimäre namens Wicked Pink (Estée Lauder Liquid Lip Potion) | Lavender Province

  3. Pingback: Lip Stories Teil 9 – Among the fireflies (MAC) – Lavender Province

  4. Pingback: Lip Stories Teil 11 : NYX Lieblinge – Lavender Province

  5. Pingback: Lip Stories Teil 13: Urban Decay Vice – Lavender Province

  6. Pingback: Lip Stories Teil 14: L.O.V. Marianna’s Chestnut – Lavender Province

  7. Pingback: Lip Stories Teil 15: L’Oréal Color Riche Matte Greige Perfecto und Moka Chic – Lavender Province

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s