Making of „Otto Blog Award … ein Versuch“

Nachdem der letzte Post in vielerlei Hinsicht eine Premiere für mich war: erster Outfit Post, erstes Mal Teilnahme an einem Award … gab ich mir für das Vorbereiten sehr viel Mühe.

Lange tüftelte ich herum, wie es am besten passen könnte und welche Beauty Produkte ich denn nun mit den von Maybelline zur Verfügung gestellten Sachen kombinieren könnte.

Die Wahl fiel auf einige meiner Beauty Lieblinge … die ihr nun hier sehen könnt.

Als eines der ersten Produkte wählte ich sofort meine Maybelline Palette aus, sie sollte für den perfekten Augenblick sorgen. Im Mai entdeckte ich dieses kleine Schmuckstück in der Drogerie und sie musste sofort mit. Hier sehr ihr übrigens noch den Beitrag dazu …

IMG_0750

IMG_0744

IMG_0745

Mit dabei sind natürlich auch die von Maybelline zur Verfügung gestellten Sachen, der Colorsensational Ravishing Rose in 538, der passende Nagellack und die neue Wimperntusche von Maybelline, nämlich the collosal Go Chaotic! Volum’Express Mascara, die wunderbare volle Wimpern verleiht.

Von Clarins durften meine All Time Favorites natürlich nicht fehlen: Clarins Eclat Minute Base Illuminatrice de Teint und der Instant Concealer. Zur Base von Clarins kann ich nur sagen, ich unterschätzte sie zu Beginn gewaltig und wollte sie erst gar nicht kaufen, da mir nicht bewusst war, was für einen tollen Glow sie verleiht. Wenn das Make Up mal was Besonderes sein soll, dann ist sie richtig.

Der Concealer ist auch absolut top und ich kann ihn getrost weiterempfehlen, denn Augenringe und sonstige Schatten im Gesicht verschwinden einfach unter einer dünnen Schicht Concealer.

IMG_0751

Natürlich darf bei so einem Anlass auch die Naked Palette mit Bronzer/ Highlighter und Blush im Ton Streak nicht fehlen.

IMG_0743

Mit von der Haar Partie ist Mousse Up*, ein volumenspendendes Mousse von J Beverly Hills. Ich mit meinem Lockenkopf kämpfe ja einerseits mit Locken, auf der anderen Seite kann ich meine Haare nicht täglich waschen, weil das mit meiner Kopfhaut nicht funktioniert. Aber ich habe die Wahl, schnöde, verfilzte, ausgeleierte Locken oder lieber juckende Kopfhaut.

Da brauche ich einfach ein Hilfsmittel zum Stylen und so kommt mir das Volumizing Mousse gerade recht. Leicht lässt es sich auftragen (entweder ins nasse oder trockene Haar) und einkneten. Der Geruch duftet blumig, frisch und clean. Also so wie Haare gerne riechen mögen.

Damit der volle Effekt dieses Produktes entfaltet wird, empfiehlt es sich, die Haare nach dem Auftragen leicht zu föhnen. Ein weiterer angenehmer Effekt ist die gute Haltbarkeit des Stylings, denn noch am nächsten Tag fallen die Locken toll.

Also alle Daumen hoch für dieses kleine Wundermittel!

IMG_0746

medallien-v2.2

Vielen Dank an Libuté für die tolle Unterstützung!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Making of „Otto Blog Award … ein Versuch“

  1. Pingback: Strahlen zu Weihnachten … | Lavender Province

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s