Ich bin glücklich …

Ausgehend von dem Beitrag von Kathi von Ketch’em Bunnies, muss ich einfach ein paar Worte loswerden … ich muss einfach schreiben … ich kann nicht anders. Ihr Text traf genau das Gefühl, das ich erst letztens hatte …

Ja, ich bin glücklich, wie mein Leben gerade verläuft, es ist nicht perfekt, aber ich bin dennoch reich, reich an Glück.

Glück, dass ich in diesem Erdteil geboren wurde und vieles für mich selbstverständlich ist. Abgesehen davon ist meine liebe Familie rund um mich, meine Freunde kümmern sind rührend um mich und ich weiß gar nicht, wann der letzte Arztbesuch war. Wasser kommt aus dem Wasserhahn, im Winter ist es kein großes Wunder, wenn ich die Heizung aufdrehe und das Zimmer warm ist. Ich habe einen Platz zum Schlafen, eine Küche, in der ich jederzeit den vollen Kühlschrank öffnen kann und draußen steht ein Auto, das noch keine fünf Jahre alt ist.

Lauter Sachen, die, wenn ich mir das aktuelle Weltgeschehen ansehe, Grund sind mehr als glücklich zu sein.

Zudem kommt, dass ich hier die Möglichkeit gefunden habe zu schreiben, meine Gedanken loszuwerden, Persönliches aufzuarbeiten und mein Hobby mit anderen teilen darf (wer immer eben auch mein impressionistisches Geschreibsel lesen mag). Als Megadraufgabe und Riesengoodie sehe ich es dann, wenn mal ein nettes Paket eintrudelt, ich etwas ausprobieren kann, darüber schreiben darf und mich einfach drüber freuen darf. (Sicher, unter dem Wert verkaufen dürfen wir Blogger uns auch nicht!!!)

Klar, auch meine Familie freut sich über dieses oder jenes Goodie 😉 und ich freu mich, wenn ich ihnen auch eine Freude machen kann. Wie viele Leute würden sehr viel für diesen Lebensstandard geben?

Einem Lebensstandard der weit entfernt von SOMA Markt und Existenzangst.

Dafür möchte ich wirklich dankbar sein und mich nicht in diese Negativspirale aus Eifersucht und Geltungsdrang ziehen lassen. Ich glaube, die Unzufriedenheit in der Blogosphäre wurzelt vor allem in der Eifersucht nicht so erfolgreich/ schön/ stylish zu sein wie Blogger XYZ…. (ich hoffe, jetzt heißt niemand tatsächlich so ;))

Drum – ich freu mich einfach, dass ich die Möglichkeit habe, meinen Blog zu betreiben, Blog Events, Fashion Camp Vienna oder diverse Goodies sind daher für mich einfach nicht selbstverständlich.

So, jetzt habe ich meine Worte loswerden können – auf gehts zur nächsten Aufgabe bei meinem Tagesprogramm …

Drum, betrachtet euer Glas halbvoll – und ja, ich habe absichtlich ein langweiliges Café Bild genommen …. 😉

IMG_1432

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s