Ein wenig Marokko gefällig? – Maroccan Oil im Haar und Fernweh im Herzen

Lange schon träume ich von einem Urlaub in Marokko. Spannend muss es sein, die Wüste zu durchqueren, entweder mit Pferd oder Motorrad. Dem Sand, Salz und der Hitze trotzen und die Gluthitze einatmen, während die Nächte von Temperaturen mit wenigen Graden über dem Gefrierpunkt von einem Wüstenklima zeugen.

Mindestens genauso spannend finde ich die kleinen Oasenstädte, weit weg von den Tourismusgebieten, fern vom Massentourismus rund ums Mittelmeer.

Bleibt uns hier im Moment nur eine Alternative zu Hause ein wenig Marokko Feeling zu haben: entweder ihr kocht eine Tajine oder ihr greift bei der Haarpflege zu Moroccan Oil. Einer Marke, die das Argan Öl in Kombination mit Kamille, Rosmarin und Lindenblüten verwendet. Das Haar soll dadurch innen und außen geschützt werden, gleichzeitig kräftig und strahlend werden.

Meine Erfahrungen mit Moroccan Oil beschränkten sich bisher auf die beiden Haaröle, die ich recht gern verwende und die meinen Haaren wirklich Gutes tun.

Dank Libuté darf ich die Produktserie von Moroccan Oil testen und so erreichte mich vor einiger Zeit ein Riesenpackage mit Shampoo, Conditioner, Styling Creme und Maske.

Mein Haarzustand ist durch die Hitze im Sommer, viel Schwimmen, Motorradhelm ziemlich bedauernswert. Obwohl ich immer wieder eine Haarmaske verwende, ist meine Mähne über den Sommer durchaus pflegebedürftiger geworden. Haarstyling mit Lockenstab oder Glätteisen trugen natürlich auch dazu bei.

Wie dem auch sei, genau perfekt kam dieses Paket, das lauter pflegende Produkte enthielt.

  • Moroccan Oil Regenerierender Conditioner *
  • Moroccan Oil Regenerierendes Shampoo *
  • Moroccan Oil Intensive Feuchtigkeitsmaske *
  • Moroccan Oil Feuchtigkeitsspendende Styling Creme *

Sehr positiv fielen mir sofort auf, dass sowohl das Shampoo als auch der Conditioner ohne Sulfate, Phosphate und Paraben sind. Das Türkis meine Lieblingsfarbe ist, konnte Moroccan Oil natürlich nicht ahnen, doch umso mehr freut sich mein Auge, dieses Shampoo in meinem Schrank zu finden.

IMG_0873

IMG_0872

IMG_0868

Nun zu den Produkten: ich verwende gern zu Beginn meines Pflegerituals die Maske, die ich auf das angefeuchtete Haar gebe, sie exakt die vorgeschlagene Zeit einwirken lasse und dann wieder ausspüle. Der Geruch ist sehr angenehm, leicht nussig. Eine walnussgroße Menge reicht bei meinen langen Haaren (weit über die Schultern,  bis ca. Mitte des Rückens) aus. Das Ausspülen geht rasch und als nächster Schritt kommt schon das Shampoo.

Auch hier ist der Geruch leicht nussig und sehr wohltuend für meine Nase. Durch den Kippverschluss lässt sich auch das Shampoo perfekt dosieren. Gleich nach dem Ausspülen kommt bereits der Conditioner in das Haar. Das Haar ist bereits von der Maske gut vorbereitet und es reicht sehr wenig Conditioner, um die Strähnen voneinander zu trennen und auf das Kämmen vorzubereiten. Nachdem auch der Conditioner wieder ausgespült wurde, warte ich ein wenig, lasse das Haar antrocknen, bevor ich die Styling Creme verwende.

IMG_0867

IMG_0864

Vorab muss ich bei der Styling Creme hervorheben, dass sie die Kämmbarkeit um vieles verbessert. Die Locken können leicht mit einer Paddle Brush entwirrt werden und es gibt kein Reißen und Ziepen. Die Bürste gleitet beinahe durch meine Haare. Allerdings kommt bei der Tube etwas zu viel von dem Produkt heraus, weswegen man sie vorsichtig öffnen sollte.

IMG_0871

IMG_0869

Mein persönliches Highlight ist von der Wirkung her auf jeden Fall die Styling Creme, aber auch der Geruch dieser Produktlinie hat es mir angetan.

Aber probiert selbst!!!

Kennt ihr das Moroccan Oil oder andere Öl Produkte? Was ist eure Meinung dazu?

* Mit freundlicher Unterstützung von Libuté zur Verfügung gestellt.

medallien-v2.2

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein wenig Marokko gefällig? – Maroccan Oil im Haar und Fernweh im Herzen

  1. Pingback: Ein Lockenkopf berichtet: Curvaceous von Redken – Lavender Province

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s