Herbst Lieblinge

Nebel zieht auf, kleine Regentröpfchen setzen sich auf den Brillengläsern fest und in der Küche warten Marmeladenzubehör und Hagebutten auf eine Verarbeitung. Das kann nur bedeuten, dass der Herbst endgültig eingekehrt ist und die Spazierwege von gelben und roten Blättern bedeckt sind.

Nachdem das Wetter kühler, nebeliger und feuchter wird, brauchen Haut und Haare eine besondere Pflege. Ich merke es an den sich kräuselnden Haaren, den nassen Socken nach den Spaziergängen mit dem Hund und meinem schwindenden Teeverbrauch.

In den Herbst Monaten verwende ich auch gern eine feuchtigkeitsspendende Pflege, denn die Heizungsluft und der Wechsel zwischen Zimmertemperatur und Nieselwetter stressen meine Haut. Besonders die Kopfhaut leidet unter Hauben, Kappen und ähnlichem.

IMG_0908

Generell bin ich total begeistert von Seren. Allen voran Clinique: Das Smart Custom-Repair Serum zählt, so wie auch die Moisture Surge CC Cream zu meinen Lieblingen.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist der arg medizinische Duft des Serums, doch die Wirkung ist genial. Es ist so ein richtiger Kick für meine strapazierte Haut, denn das Serum soll erahnen, was meine Haut gerade braucht. Auch komme ich mit den 30 ml schon einige Zeit aus. Der Pumpspender gibt genau die richtige Menge für eine Anwendung ab, was ich sehr schätze. Clinique war meine erste richtige Beautyliebe und nach vielen anderen Versuchen, kehre ich immer wieder reumütig zu Clinique zurück. Ein paar Produkte von Clinique habe ich fast immer in Verwendung.

So auch die Clinique Moisture Sorge CC Cream, die ich bisher noch nicht bei Douglas finden konnte, sondern nur am Duty Free Shop am Flughafen, wo ich sie mir bei meiner Reise nach London kaufte. Die CC spendet wirklich gut Feuchtigkeit, meine Haut fühlt sich angenehm versorgt an und nun das NON PLUS ULTRA: auch nach einem langen Arbeitstag glänzt die Haut nicht in der T-Zone! Ein Riesenplus für diese Creme. Die Tube ist angenehm handlich und der Auftrag der Creme erfolgt mit einem Beauty Ei, ihr wisst schon, diese Beauty Blender Dinger sind so teuer und so kaufe ich lieber bei der billigen Konkurrenz ein.

Gern wechsle ich mich bei den Seren ab und habe daher auch gleich ein weiteres Wundermittel im Talon. Nämlich eine wahre Bombe an Feuchtigkeitsspendern: Hydra-Hyal von Filorga Paris. Bisher war mir die Marke unbekannt und so freute ich mich umso mehr, dass ich bei Beauty Lane das Serum und die Bodylotion gewonnen hatte. Yay! Wieder etwas zum Testen.

Aber: Lasst euch nicht von dem Verschluss des Serums irreführen. Ich brauchte circa 10 Minuten bis ich das gute Teil öffnen konnte. Nämlich der Verschluss besteht aus einer Pipette, die man ganz edel nach unten drückt, um den Ansaug-Mechanismus zu aktivieren. Ich glaubte allerdings, es sei ein normaler Pumpspender und zog und zerrte an der Verschlusskappe.

IMG_0911

IMG_0902

Wie immer ist bei meinen Favoriten auch etwas von Master Lin dabei, Produkte, die ich ungemein schätze. So gehört auch seit einiger Zeit die Augenpflege von Master Lin zu meiner täglichen Routine. Hier findet ihr auch den Beitrag dazu.

IMG_0913

IMG_0904

Auf diesem letzen Bild sehr ihr auch noch zwei winzig kleine Beauty Helfer, die ich Euch demnächst hier auf dem Blog vorstellen möchte. Aber mehr dazu in wenigen Tagen … Stay tuned …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s