Doppelt gemoppelt mit Double Exposure von Smashbox

Herbst ist so eine Einmummel Zeit, dem grauen Nieselwetter entfliehen kann ich doch ganz gut in meinem Zuhause und einem guten Buch auf dem Sofa, doch ab und an muss man ein bißchen raus aus den vier Wänden und sich schick machen. Zumindest geht es mir so.

Also erfüllte ich mir den lang gehegten Wunsch nach einer Smashbox Palette. Die Double Exposure lächelte mich dann doch sehr verführerisch an. Dann entdeckte ich in London die kleine Lidschatten Palette von Smashbox, auch hier blieb ich wieder standhaft. Doch als die Double Exposure Palette herauskam, warf ich alle Vorsätze, keinen Lidschatten mehr zu kaufen, über Bord. Jaja … so schnell geht das. Schrecklich …

Aber dafür verwende ich die Palette wirklich regelmäßig und ich überlegte lange zwischen der Urban Decay Naked 2 und dieser hier hin und her. Also eigentlich war ich eh (ja das österreichische „eh“) extrem vernünftig.

Die Double Exposure von Smashbox unterscheidet sich von anderen Paletten durch ihre Farbkombinationen und die Möglichkeit, die Lidschatten auch nass anzuwenden, wodurch die Farbe zum Teil ein etwas anderes Finish zeigt.

Eigentlich begeisterten mich zu Beginn die blau und lila Töne weniger, doch beim Ausprobieren in der Parfümerie zeigte sich, dass das Blau meine Augen ziemlich strahlen lässt und ihnen einen richtigen Frischekick verleiht. Die bronze Töne, meine heimlichen Favoriten, verwende ich gern für einen Alltagslook und kombiniere dabei gern matte und seidige Finishes.

Zur Haltbarkeit lässt sich sagen, dass ich damit durchaus zufrieden bin, denn die Lidschatten halten (mit Base) auch einen langen Arbeitstag aus.

IMG_0917

IMG_0918

IMG_0921

Es schummelte sich auch ein versteckter Schatz auf das Photo, der demnächst mal extra vorgestellt wird. Wir führen nämlich eine besonders inniges Beziehung.

Jaja, MAC hat es mir durchaus angetan und dieser Schatz war in der Alluring Acquatic Collection zu bekommen, bevor er ins Standard Sortiment von MAC wechselte… Na wisst ihr, um wen es sich hierbei handelt?

IMG_0920

Advertisements

Ein Gedanke zu “Doppelt gemoppelt mit Double Exposure von Smashbox

  1. Pingback: Nachgeschminkt im März 2017 – Lavender Province

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s