Look fantastic Adventskalender Review

Weihnachten ist schon etwas her (Wahnsinn, wie die Zeit vergeht) und ich zehre immer noch von meinem Adventskalender.

Lang hat es gedauert, bis der Adventskalender, den ich schon im November bestellt hatte, endlich in Österreich angekommen war.

Fast eine kleine Odyssee: Beim ersten Bestellversuch übernahm das Formular von Look Fantastic meinen Namen nicht korrekt. Schließlich kontaktierte ich das Online Team und sie rieten mir, die Bestellung zu stornieren und neu zu bestellen. Gesagt getan, erneut bestellt, doch dieses Mal gab es wieder Probleme mit der Adresse und anschließend auch mit der Versandart. Nach gefühlten 24 000 Mails an Look Fantastic (ich glaube, ich habe bereits mit dem gesamten Team dort kommuniziert) erreichte mich der Kalender nach über drei Wochen. Dank unserem lieben Briefträger, der mir den Kalender nach meinem Einkauf im Nachbarort, wo auch die Post ist, endlich überreichte.

 

Die Aufmachung des Kalenders erinnerte an ein Märchenbuch aus vergangener Zeit. Mich überraschte die enorme Größe und das Gewicht. Wunderschön fand ich auch die Gedichte an der Rückseite und die Verzierungen der einzelnen Kästchen. Hier gilt es zu erwähnen, dass es 25 waren, da es sich ja um einen britischen Kalender handelt und Santa Claus ja erst am 25. Dezember die Familien besucht.

 

Der Preis des Kalenders mit ungefähr 100€ war absolut astronomisch, weswegen ich bei der missglückten Bestellung immer wieder ein Auge auf meine Kreditkartenabrechnung hatte. Zum Glück gab es bei der Abrechnung überhaupt keine Probleme und Look Fantastic war sehr um eine Lösung und Hilfestellung bemüht.

 

Der Inhalt des Kalenders war nicht schlecht, gesamt gesehen bin ich nicht unzufrieden. Klar begeisterten mich manche Produkte eher weniger, wie zum Beispiel die künstlichen Wimpern oder der Tangle Teezer, auch der Selbstbräuner von St. Tropez löste eher nur geringe Freudenschreie aus.

 

Völlig begeistert war ich über das Duschgel von Molton Brown mit Pfeffer (ein frischer, herber Geruch), oder auch der Lippenstift/ Einer von Nudestix erfreute mein Beautyherz. Auch die Haarmaske von Christophe Robin ließ mich jubeln, auch wenn ich sie zuerst für eine Gesichtsmaske gehalten hätte. Toll war mitunter die Pflege von Pai (Lotus & Orange Blossom Skin Tonic) oder die Nachtcreme von Club51. Lauter Sachen, die ich wohl sonst nicht probiert hätte. Gern verwende ich den Lidschatten von Bare Minerals, obwohl das Auftragen mit der Mineral Textur ein kleines Glücksspiel für mich ist.

Endlich konnte ich auch die schwarze Maske von GlamGlow testen, die Masken sind ja überall total angepriesen worden. Natürlich schmierte ich mir gleich am selben Abend die Maske ins gereinigte Gesicht und siehe da, die schwarze Textur wurde aufgetragen völlig steif und wirkte wie Ton. Allerdings konnte ich nach einer Anwendung keine große Veränderung feststellen.

Den Lipgloss von Lord & Berry, ja ein Lipgloss halt (wenn man so etwas mag), das Wimpernserum (Treatment & Primer von Magnifibres) freut mich durchaus und auch die Mascara von Rimmel verwende ich recht gern. Der Gesichtsspray von Jurlique wartet noch auf den Einsatz und auch das Körperöl von MONU liegt noch unbenützt in meinem Alibert.

Mitdabei waren auch Redken, Inika, Ren, Eveloom und Moroccan Oil und einige andere, die ich wohl schon aufgebraucht habe.

IMG_0975IMG_0976IMG_0977IMG_0978

Insgesamt lauter schöne Sachen, klar, kann nicht alles perfekt passen bzw. gefallen, dennoch bin ich durchaus zufrieden. Diesen Luxus habe ich mir halt einmal gegönnt, doch nächstes Jahr wird es wahrscheinlich doch ein günstiger Kalender werden. Tolle gibt es unter anderem von Kiehls, Douglas oder dem Body Shop.

Die Größen: tja, ich hatte gehofft, dass die Luxusproben ein wenig mehr Luxus enthalten, aber es waren doch etliche Originalgrößen dabei, wie zum Beispiel Moroccan Oil, der Tangle Teezer, Inika, Rimmel oder auch Magnifibres.

 

Würdet ihr Euch so einen Kalender zulegen? Oder hattet ihr vielleicht auch diesen außergewöhnlichen Adventskalender …

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s