Einmal Tahiti fürs Gesicht

Ihr wisst ja vielleicht, dass ich gern reise und eines meiner großen Ziele ist Tahiti. Ja, Tahiti, in der Südsee, dort wo man Französisch spricht und es unglaublich schöne Strände geben soll. Tahiti ist immer noch ein großer Wunschtraum von mir, doch einen kleinen Schritt bin ich Tahiti heute schon näher gekommen.

 

Von Artistry, der Kosmetiklinie von Amway, erhielt ich völlig überraschend ein Paket mit zwei Goodies, die natürlich sofort getestet und ausprobiert gehören. Schon länger habe ich mich um eine neue Foundation umgesehen und schwupps, war eine in dem Päckchen. Nicht irgendeine, sondern eine mit Tahiti Perlen.

Die Artistry Exact Fit Foundation in L2N2 verspricht unsichtbar auf der Haut zu werden, da eine Color Lock-Technologie einen „flexiblen Schleier auf der Haut“ bildet. (Quelle: Amway)

Wie fühlt sie sich an? Sehr leicht und überraschend deckend. Ich hätte nicht mit einer solchen Deckkraft gerechnet, denn ich habe sie zuerst auf dem Handrücken ausprobiert, wo ich einige Narben habe. Die Narben hat sie fast vollkommen verdeckt und das Hautbild sah um vieles ebenmäßiger aus. Chapeau. Auch die Tragbarkeit, ich hatte sie in der Früh aufgetragen und jetzt am Nachmittag, sieht die Haut immer noch matt, gepflegt und frisch aus. Keine Spur von Verrinnen oder Austrocknen.

 

Für die Flüssigkeitsversorgung der Haut ist mitunter auch die Liposomen-Technologie und das norwegische Fjord-Wasser verantwortlich. Der Geruch ist neutral, da auch keine Duftstoffe in der Foundation enthalten, sie soll auch für alle Hauttypen geeignet sein.

Ich habe ja wie so viele eine Mischhaut die dann und wann mal etwas herumzickt, sich die meiste Zeit aber ganz gut durchschlägt. Mittlerweile weiß ich, welche Produkte ich gut vertrage und ich habe gelernt, dass ich bei manchen Duftstoffen vorsichtig sein muss. Erst kürzlich habe ich zudem gelernt, dass nicht alle ätherischen Öle, so gern ich sie auch mag, auch von meiner Haut geliebt werden.

Mein Eindruck von der Foundation: Das Produkt Design ist spitze, der Flakon mit dem Pumpspender wirkt sehr edel. Das Produkt ist sehr ergiebig, denn ich brauche nur eine kleine Menge für mein Gesicht. Die Foundation mattiert, ohne das Gesicht maskenhaft erscheinen zu lassen, die Natürlichkeit und ein gewisser Glow lassen die Haut strahlen.

Gesucht habe ich allerdings ein wenig nach der Farbbezeichnung. Doch ein kurzer Blick auf die Seite von Artistry bestätigte, dass die Farbnummer L2N2 ist. Ein Farbton im mittleren Teil der Farbspektrums von Artistry. Für meine Haut wie gemacht. Die Nuance ist wirklich ein Volltreffer liebes Artistry Team. Ich hätte sie nicht besser aussuchen können.

Zuerst dachte ich beim Auftrag, dass sie etwas zu orange sei, doch nach kurzem Verblenden verschmilzt die Foundation so perfekt mit der Haut, dass man kaum noch sagen kann, wo man genau die Grundierung aufgetragen hat. Super, so möchte ich das haben. IMG_2688IMG_2690IMG_2687

 

Kurz und gut: sie wird in meine Beauty Routine aufgenommen und sicherlich noch das eine oder andere Mal hier vorkommen.

 

Wollt ihr noch wissen, was das andere Produkt in dem Päckchen war? Stay tuned. Ich werde bald davon berichten.

Die Artistry Exact Fit Foundation wurde mir freundlicherweise von Artistry zur Verfügung gestellt. Danke! 

Hat euch der Beitrag gefallen? Wenn ja, dann würde ich mich über ein Like freuen oder auch über neue Follower auf meinen Kanälen.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einmal Tahiti fürs Gesicht

  1. Pingback: Licht, Glanz und Farbe – meine liebsten Foundations – Lavender Province

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s