Schatten und Licht: NYX Contouring Palette

Contouring scheint neben markanten Augenbrauen wohl der beliebteste Beautytrend der letzten Monate zu sein. So alt schon wieder, dass der Trend auch auf die heimischen Schminktische übergeschwappt ist.

Grund genug also, sich auch mal damit auseinanderzusetzen. Lange schon verwende ich regelmäßig Bronzer, besonders der Bronzer von Guerlain hat es mir seit Jahren angetan. NYX brachte vor einigen Monaten die wohl am meisten reviewte Palette zum Thema Contouring und Highlighten heraus. Oft vergriffen, gab es sogar bei der Douglas Facebook Seite einige entrüstete Statements, weil die Palette nicht lagernd war.

Also musste ich faktisch zugreifen, als ich sie bei meinem letzten Besuch bei Douglas entdeckte. Unscheinbar wirkt sie in ihrem minimalistischen Design, doch klappt man erstmal den Deckel auf, erkennt man dass man die Pfännchen auch herauslösen und ersetzen kann. Ein super Teil für einen Preis von knapp  20€. Vergleichbare Paletten mit Contourpuder und Highlighter kosten um die 50€. Angesehen habe ich auch die Palette von Anastasia Beverly Hills, doch der Preis schreckte mich dann doch ziemlich ab.

 

Vorteile sehe ich bei NYX auf jeden Fall in der spitzenmäßigen Pigmentierung und der Verblendbarkeit der Farbtöne. Mit einem fluffigen Pinsel lässt sich das Puder leicht verteilen. Zudem sind für jeden Typ Farbtöne enthalten. Nachdem ich eher eine rosige Gesichtsfarbe habe, darf ich nicht zu sehr rosastichige Töne verwenden, da ich sonst schnell wie Miss Piggy wirke und von lieben Verwandten zu hören bekommen: „Na, a bissl vü Forb im Gsicht.“ Also wenn ihr die Statements von besonders charmanten Zeitgenossen vermeiden wollt, bleibt bei Farbtönen, die Euch stehen. Die Hightlighter sind für mich allesamt gut einsetzbar und verwendbar, um Licht ins Gesicht zu zaubern. Ein weiteres unschlagbares Argument ist der absolut vernünftige Preis.

 

Kritikpunkte: Die Palette lässt sich etwas schwer öffnen. (Achtung Fingernägel) Auch stauben die Puderpfännchen ein wenig, was aber nicht weiter schlimm ist, denn ich möchte ja ohnehin verblenden und nicht als Pocahontas kleine Schwester durchgehen, vor allem dann, wenn ich zu Türkisschmuck greife. Zudem werde ich nicht alle Farbtöne aufbrauchen, da ich eher zu den aschigen Nuancen greifen werde.

IMG_2723IMG_2722IMG_2721

Meine Tipps für Euch, nachdem ich etwas geübt habe:

 

  • Übt in aller Ruhe das Contourpuder aufzutragen.
  • Leichter geht es mit einem schmalen Pinsel, anschließend könnt ihr mit einem weichen, großen Pinsel verblenden.
  • Probiert nicht alle Farbtöne übereinander zu schichten, das geht schlecht – > ich habe es schon probiert, weil ich sehen wollte, wie das aussieht.
  • Zieht eine Linie von der Ohrmitte Richtung Oberlippe, allerdings nur bis zu Hälfte der Wange, verblendet dann nach unten.
  • Für Highlights setzt über dieser dunklen Linie, nachdem sie verblendet wurde, einen Linie mit Highlighter und verblendet diese wieder. So bekommt ihr definierte Wangenknochen à la Johnny Depp, der wohl kein Contourpuder braucht.
  • Ihr könnt mit dem Contourpuder auch eure Nasen modellieren, an Stellen, wo sie schmäler wirken soll, einfach etwas dünkleres Puder auftragen und verblenden.

 

Solltet ihr Euch nicht sicher sein, ob Contouring etwas für Euch ist, probier es einfach mal mit einem Bronzer, vielleicht einem ohne Glitzer aus, ob ihr so ein Produkt benutzen würdet. Bronzer ist in jeder x-beliebigen Preisklasse zu finden und so könnt ihr euch wirklich gut an das Contouring herantasten.

 

Viel Spaß!

 

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich sehr über ein Like freuen, oder auch über neue Follower auf Bloglovin, Facebook, Instagram oder hier auf WordPress.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Highlighten und Contourieren?

 

 

 

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Schatten und Licht: NYX Contouring Palette

    1. Ja, Smashbox ist da bei Paletten auch recht interessant. Ich wollte zuerst eigentlich auch noch die Smashbox Palette mit Lidschatten, Brauenpuder und Contouringpuder vorstellen, doch es wird dafür ein extra Beitrag folgen. Liebe Grüße, Heli

      Gefällt mir

  1. lebensliebeline

    ich habe die Palette von abh und in anblick darauf finde ich die nyx Palette leider wirklich nicht gut. was ich aber tota liebe ist die neue Formulierung der blushes in der farbe taupe, das genügt mir. Bei abh kann ich auch mit meiner sehr hellen haut alle farben verwenden und bei dieser leider nur ein konturpuder, was die Palette für mich leider durchfallen lässt… aber sehr schön geschrieben 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Schade, dass Du sie nicht so magst, aber ich habe bereits von einigen gehört, die kritisieren, dass die Palette für sehr helle Typen nicht geeignet sei. Anscheinend bin ich doch nicht so eine Blassnase, wie ich immer gedacht habe.

      Danke noch für das Kompliment.

      Alles Liebe, H.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Nachgeschminkt im Jänner – Frosttemperaturen – Lavender Province

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s