Oktober Favoriten 2016

Ich kann es immer noch kaum glauben, dass es bereits Mitte November ist. Wo ist der Herbst hin? In etwas mehr als einem Monat ist auch diese Jahreszeit wieder vorbei. Die Weihnachtsdekorationen und Festbeleuchtungen wechseln sich noch mit Kürbis und Hagebuttenkränzen ab…

Doch seit ich schon die ersten Weihnachtsgeschenke, einen Adventkalender gekauft und einen gebastelt habe, bin ich schon etwas in Vorweihnachtsstimmung und dennoch wird wahrscheinlich die Zeit kurz vor dem großen Fest ein Marathon.

 

Zurückschalten fällt mir manchmal ganz schön schwer und das merke ich wie auch aktuell an meiner Haut, die wieder komplett verrückt spielt. Die Neurodermitis mag mich zur Zeit gar nicht. Zuviel Aufregung und zu viel Freude und gute Anlässe, das schlägt sich in der Allgemeinsituation nieder. Gern greife ich in dieser Zeit zu meiner Neurodermitis Pflege, die ich Euch letztens ohnehin vorgestellt habe.

Ende Oktober war ich für ein paar Tage in Nizza und klarerweise konnte ich gar nicht anders, als bei Sephora vorbeizuschauen und zwei Mal dort einzukaufen. Außerdem entdeckte ich, dass Sephora von Frankreich auch nach Österreich liefert. Der Versand kostet 12,90 €. Gut, dass es eine -25% Aktion gab und so konnte ich jene Sachen bestellen, die es bei dem Sephora in Nizza nicht gab.

Ganz toll finde ich die Eigenmarke von Sephora: Egal ob Körperpflege oder dekorative Kosmetik – ich mag diese Linie total gern. Die Produkte sind toll verträglich und das Preis/ Leistungsverhältnis ist genial. Lediglich die Farbauswahl bei den Lippenstiften könnte größer sein. Sephora hat zwar ein riesiges Sortiment an Finishes und Texturen bei den Lippenstiften, doch die Farbauswahl könnte mehr in die Tiefe gehen und von Nude bis hin zu ganz dunkeln Nuancen, vielleicht auch in Braun, variieren.

Mit durfte bei Sephora in Nizza ein matter Lippenstift, in der Farbe 03. Das ist ein wunderschönes herbstliches Mauve, nicht zu braun und nicht zu violett. Kühl, mutig und sophisticated. Trotz der matten Textur trägt sich der Lippenstift wirklich angenehm und trocknet überhaupt nicht aus. Da könnten sich andere Hersteller ein Scheibchen abschneiden. Etwas Schade finde ich es, dass es kaum ersichtlich ist, welchen Farbton dieser Lippenstift hat. Weder am Deckel noch auf der Standfläche ist ein Etikett angebracht, welche Farbbezeichnung die Lippenfarbe trägt. Erst im Inneren des Lippenstiftes klebt ein kleines Schildchen.

Der Geruch ist auch etwas eigen: er erinnert mich an Kirscheis. Ganz komisch, ich weiß, anfangs konnte ich ihn nicht so ganz zuordnen, doch jetzt bin ich mir ziemlich sicher, dass es etwas nach Kirsche ist.

Dazu passend habe ich mir natürlich auch noch den passenden Lipliner kaufen müssen: in der Farbe Pink Beige. Es ist so ein kleiner unscheinbarer Lipliner, der sich butterweich auftragen lässt und ein staubiges Pink/ Nude hinterlässt.

In einem ähnlichen Farbton durfte noch ein Cream Lip Stain von Sephora mit. Hier ist es die Farbe mit dem Namen Marvelous Mauve. Wie der Name schon sagt, ein wunderbarer Mauveton, der sehr natürlich wirkt und gut in den Herbst passt.

Selbst der Auftrag mit dem Applikator gelingt spielend leicht, wenn man die Lippen vorher gut konturiert. Ähnlich wie bei den Kylie Lipkits ist auch der Geruch, der an Topfentorte erinnert.

 

Ein weiteres Highlight ist der Perfect Match Highlighter von L’Oréal Paris in gold. Dieser Highlighter stammt auch aus dem Sephora in Nizza, da ich ihn bei uns nicht mehr gefunden habe. Allerdings gibt es ihn noch online bei diversen Drogerien. Auf der französischen Version steht „accord parfait“ und ich kann nur sagen, ich bin sehr accord mit diesem Produkt.

So oft bekam ich Komplimente während der letzten Tage, als ich ihn ständig trug. Ganz leicht geht er aufzutragen und auch zu verblenden. Ich drücke ein kleines bißchen aus der Tube auf den Handrücken und verteile ihn dann mit einem Beautyschwämmchen auf den gewünschten Stellen. Der Effekt ist leicht gold, strahlend und frisch. Ein perfektes Teil für die fahlen Wintermonate. Zum Auffrischen des Teints kann der Highlighter auch als Base vor der Foundation verwendet werden.

 

Schon einige Male habe ich bei TK Maxx in St. Pölten richtige Schnäppchen machen können, zwar hatte ich Pech mit meiner Jeans, die leider nach ein paar Mal tragen einen Riss bekam, weil das Gewebe kaputtging (dürfte nicht passieren – und ich habe leider keine Rechnung mehr). 😦 Doch in der Beautyabteilung finde ich immer wieder etwas Hübsches, wie auch diese Reinigung, die sanft das Make Up entfernt. Monteil kannte ich bis jetzt überhaupt nicht und muss sagen ich bin von der Lait Démaquillant sehr angetan. Ein paar Pumpstöße genügen und werden mit lauem Wasser abgewaschen und das Make Up ist unten. Perfekt – denn seit einiger Zeit verwende ich keine Reinigungstücher für das Gesicht mehr, da sie die Haut nicht so sanft reinigen, wie man meinen mag. Vorrangig sind sie auch Zuckerbasis und man muss ziemlich stark rubbeln, damit man die Foundation und was man ebene sonst noch so trägt, von der Haut bekommt. Also für empfindliche Haut gar nicht gut geeignet. Seit ich diese Tücher weglasse und sie nur noch für Reisen oder zum Entfernen von Swatches nehme, verfeinerte sich mein Hautbild sehr stark.

Die Reinigungsmilch ist wunderbar sanft zur Haut, duftet ganz mild nach Seife und lässt sich ganz einfach abspülen. Ein sehr gutes Produkt zu einem geringen Preis – dank TK Maxx.

 

Mein letzter Oktober Favorit ist die Shiseido Synchro Skin Lasting Liquid Foundation. in der Farbe Neutral 2. Bei einem Facebook Gewinnspiel von Shiseido gewann ich doch tatsächlich diese Foundation und der Farbton passt perfekt zu meiner Winterhaut. Sie ist sehr flüssig, weswegen ich zwei Pumpstöße auf einem Beauty Schwamm (der etwas angefeuchtet wurde) und trage dann die Foundation auf. Sie lässt die Haut ungeschminkt aussehen, überdeckt Unebenheiten und wirkt natürlich. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn eine Founation jeden Fleck abdeckt und ein „totes“ Gesicht hinterlässt.

Der einzige Nachteil der Foundation ist die unhandliche Verpackung, die dazu auch noch sabbert. Es wirkt, wie als hätten die Verpackungsdesigner an zwei Foundations gearbeitet, und schließlich aus zwei Designs eines gemacht. Das tut jedoch nichts an der Qualität des Produkts ab.

 

 

img_1246

Hier auf Euren Wunsch noch Tragefotos 😀

 

Die Farben sind total ähnlich und können natürlich auch miteinander kombiniert werden.

Links seht Ihr den matten Lippenstift in 03, rechts trage ich den Cream Lip Stain Marvelous Mauve.

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich sehr über ein Like freuen. Auch sind neue Follower stets willkommen 😀

 

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Oktober Favoriten 2016

    1. Liebe Jana! Die Foundation ist wirklich sehr zu empfehlen. Ich verwende sie total gern und finde, dass sie sich den ganzen Tag über toll anfühlt.

      Und nachdem Du gern ein Tragefoto sehen wolltest … habe ich noch zwei hinzugefügt. Ich hoffe, Du magst die Farben.

      Alles Liebe, Heli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s