Advent, Advent Teil 2 – Gewinn einen Gutschein von Libuté

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir bereits beim zweiten Adventswochenende angekommen sind. Die Zeit rast und irgendwie dreht sich die Zeitspirale immer enger um den 24.

Doch manchmal gelingt es, so eine kleine Auszeit zu nehmen, ein schöner Restaurantbesuch bei Da Capo im 1. Wiener Bezirk war da so eine kleine Besonderheit, ein toller Abschluss eines abenteuerlichen Shopping Trips. Sogar das Nespresso Sackerl, das ich beim H & M vergessen hatte, wurde an der Kassa hinterlegt und die netten Damen vom H & M in der Kärntner Strasse kannten sich sofort aus, als ich danach fragte. Danke an dieser Stelle!!!

Nachdem es so kalt war, ich verkühlt und meine Haube zu Hause lag, musste ich mir eine neue Haube zulegen und fand sogar eine GRÜNE bei H & M. Doch meine Haare hatten eigentlich gar keine Haube nötig, denn Bad Hair Days hatte ich schon lange nicht mehr.

Liegt vielleicht auch an den richtigen Produkten, die meinen Haaren eindeutig gut tun und die Haare nicht austrocknen, sondern sanft meine Locken unterstützen.

Doch heute möchte ich Euch nicht meine momentanen Haarpflege Produkte vorstellen, sondern einen Blick über den Tellerrand wagen. Ein kleiner roter Teppich soll den heimlichen Nebendarstellern wie Haarklammern, Bürste und Schwämmchen ausgerollt werden.

Wie habe ich bei der Ballfrisur vom Vorjahr geflucht, weil ich keine Haarklammern zum Abteilen der Haarpartien hatte. Meine Geduld und meine Kreativität wurde auf eine große Probe gestellt. Damit mein Geduldsfaden nicht überstrapaziert wurde, wünschte ich mir Haarklammern, solche, die bei Zopffrisuren (wie ich sie beim heurigen Kirtag trug) oder auch bei Ballfrisuren unerlässlich sind. Libuté stellte mir diese wunderbaren Klammern von TIGI Pro zur Verfügung und meine Wutanfälle sind seitdem passé.

Bei Hochsteckfrisuren oder Zopffrisuren können die Seitenpartien ganz leicht abgeteilt werden, aus dem Gesicht geklammert und später verarbeitet werden.

Ihr glaubt gar nicht, um wieviel leichter es ist, mit dem richtigen Werkzeug zu arbeiten. Abgesehen von den Haaren bin ich auch bei Schwämmchen sehr wählerisch, wenn es darum geht, das Make Up makellos aufzutragen und zu verblenden. Lange Zeit habe ich es mit mittelmäßigen Pinseln probiert, doch das Ergebnis war alles andere als zufriedenstellend. Jedenfalls entdeckte ich dann endlich diese kleinen Beautysponges, wie auch der original Beautyblender einer ist. Er ist wohl der Urvater aller Beautyschwämmchen.

Man feuchtet den Schwamm etwas an, tupft etwas Foundation drauf und trägt die Foundation dann auf. Meine Erfahrung damit ist, dass es leichter geht, die Grundierung natürlich erscheinen zu lassen, wobei dies immer auch mit einem geringen Verlust der Deckkraft verbunden ist. Für all jene, die ein camouflageartiges Make Up wollen, bleibt die Möglichkeit ein zweites Mal mit der Foundation drüber zu gehen, oder eventuell eine dickere bzw. deckendere Foundation zu verwenden.

Zum Glück ist mein Hautbild einermaßen gleichmäßig und so greife ich eigentlich am liebsten zu dieser Methode, bei der ich nur sehr wenig Foundation verwende, damit meine Haut noch wie Haut aussieht und nicht maskenhaft wirkt. Jedenfalls mag ich dazu den Beautyblender wirklich gern und kann ihn nur weiterempfehlen.

Gereinigt wird das kleine rosa Ding alle paar Tage mit einer Lavendelflüssigseife, klar, mit der Zeit sieht er nicht mehr pink aus, aber das tut seiner Verwendbarkeit keinen Abbruch.

Damit ich meine Locken entwirren kann, um sie für Hochsteckfrisuren oder Zöpfe in Form zu zwingen, mag ich diese Bürste von Macadamia sehr, sehr gern. Borstig und stachelig kommt sie daher, doch sie pflegt sowohl die Kopfhaut, als auch meine Haare ganz sanft. Die Bürste heisst übrigens Paddle Cushion Brush. 😀

 

Doch das ist nicht alles in diesem Beitrag. Scrollt ganz nach unten, denn da erwartet Euch noch ein kleines Giveaway von Libuté:

img_1269img_1272img_1274img_1273img_1278img_1277img_1276img_1282

 

Hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar und schreibt mir, welches Euer liebstes Beauty Accessoire ist.

Zu gewinnen gibt es einen 30€ Gutschein von Libuté. Mitmachen können all jene, die eine Adresse in Österreich oder Deutschland haben und die bis nächsten Sonntag, 11.12.2016, um 10 Uhr einen Kommentar hinterlassen.

Wichtig ist Eure E-Mail Adresse, damit ich Euch im Falle eines Gewinnes kontaktieren kann.

medallien-v2.2

 

Herzlichen Dank an Libuté, die mich bei diesem Gewinnspiel so großzügig unterstützen. Die Produkte wurden mir von Libuté zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.

Im Übrigen würde ich mich sehr über neue Follower freuen und Likes zu diesem Beitrag. 😀

Advertisements

12 Gedanken zu “Advent, Advent Teil 2 – Gewinn einen Gutschein von Libuté

  1. Elke S.

    Wow das wär ein toller Gewinn 🙂
    Mein liebstes Teil sind Kosmetikpinsel – dafür hab ich echt eine Schwäche, am liebsten mag ich die Kabuki Pinsel … ich weiß das ist eine komische Leidenschaft und ich steh dazu 🙂 🙂 🙂

    Gefällt mir

  2. Elisabeth

    Oh das ist relativ einfach und günstig… einfach gaaaanz viel Wasser trinken. Das ist einfach Schönheit von innen und naja wenn man dann doch ein bisschen Hilfe von außen braucht, gibt es unzählige Beautyhelferlein 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Gulia Schmied

    Da ich immer auf der Suche nach gute Pflege die meine Haare bändigen kann würde ich den Libute Gutschein gerne gewinnen. Mein Lieblingsaccessoire ist ein Real Techniques Miracle Complexion Make-up Schwamm. LG Gulia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s