Wimpernspiel – Und ein wenig Mascara

Bis vor einem oder zwei Jahren dachte ich, dass ausschließlich „Highend Mascara“ gut genug wäre, um an meine heiligen, aschblonden Wimpern gelassen zu werden.

WERBUNG*

Aber um die 30€ für ein Produkt ausgeben, das ich nur ein halbes Jahr verwende (danach sollte man Mascara austauschen – mache ich aber nur, wenn sie sich in der Konsistenz verändert), erschien mir auf Dauer einfach viel zu hoch. Doch der ausschlaggebende Punkt war wohl eine Mascara von Benefit, mit der ich so gar nicht zurecht kam. Ich glaube, es war die „They’re Real“. Die Wimperntusche kaufte ich bei meinem Londonurlaub und testete die Mascara mit sehr hohen Erwartungen, die wie eine Seifenblase zerplatzten.

Vorweg: Ich mag meine Wimpern voluminös, nicht zusammenklebend, gern auch lang. Wobei die natürliche Länge meiner Wimpern gar nicht so schlecht ist, wenn sie doch nur üppiger sprießen würden.

Die Konsequenz war, dass ich mich im Drogerie Bereich nach passenden Alternativen umblickte – und fündig wurde.

Am liebsten mag ich diese Bürstchen, die wie kleine Raupen aussehen. Für meine Wimpern funktioniert das einfach am besten. Gar nicht zurecht komme ich mit flachen Silikonbürstchen.

Sehr spannend sind auch jene Wimperntuschen, die mit Spezialeffekten wie Primer oder mit kleinen Fasern arbeiten, die dann die Wimpern verdichten oder pflegen.

Die False Lash Superstar X-Fiber Mascara * von L’Oréal Paris ist so ein Kandidat, der die Wimpern mit einem Primer pflegt und dann durch den Topcoat ganz viel Volumen verleiht. Zuerst war ich ein kleines bißchen verwirrt, weil die Mascara zwei Bürstchen hat und ich mir für das Foto gut merken musste, welches Bürstchen nun in welche Hülle gehört… Aber im Alltag passiert mir das ja nicht, weil ich die Mascara gleich wieder zuschraube.

Mittlerweile verwende ich sie fast täglich und die Wimpern wirken nicht nur voller, sondern auch etwas länger. Frisch nach dem Öffnen zeichnete sich die False Lash Superstar X-Fiber durch ein nasses Gefühl aus, jedoch nach einer Woche war dieses verschwunden und die Mascara hält perfekt. Die zwei Schritte habe ich perfekt in meine Makeup Routine integriert und sie verwischt nicht, kleckert nicht und macht schöne Wimpern. Was will frau mehr?

img_1392img_5486img_1391

 

Die Lash Sensational von Maybelline soll durch das gebogene Bürstchen die Wimpern perfekt trennen und jede einzelne betonen. Diese Mascara war vor einem oder zwei Jahren der Aussschlaggeber, mich von teuren Highend Tuschen abzuwenden. Für mich erfüllte sie lange Zeit genau das, was ich von meiner Wimperntusche erwartete. Schnelles, unkompliziertes Auftragen und hübsche betonte Wimpern. Mittlerweile ist diese hier fast leer und es ist schon die zweite Lash Sensational, die ich mir gekauft habe.

img_1389

 

Ähnlich voluminös betonte Wimpern bekomme ich durch die Volume Million Lashes in Schwarz * von L’Oréal Paris, die ich im Dezember als PR Sample bekam. Eine Schicht und noch eine Schicht – et voilà die Wimpern sitzen.

Meine Augenlider sind an langen stressigen Tagen manchmal etwas ölig und so bin ich sehr vorsichtig, was Augenmakeup und Mascara an bewusst langen Tagen mit sich bringt und ich kann nur sagen, dass die Volume Million Lashes hält und hält. Die Formel der Mascara mag ich sehr gern und ich würde mir diese Textur mit einem üppigen Raupenbürstchen wünschen. Was wäre das dann für ein Effekt …

img_1388

 

Für einen extremeren und dramatischen Augenaufschlag greife ich dann zur Volum’Express The Colossal Go Chaotic von Maybelline. Das Bürstchen wirkt groß und verteilt die Mascara ziemlich flächig. Die einzelnen Wimpern werden nicht betont, sondern eher die Gesamtheit der Wimpern, was mich aber nicht stört und ich für manche Looks sehr, sehr gern mag. Das Bürstchen ist mir sehr sympathisch, doch liegt die Form des Griffes nicht so gut in der Hand, jedoch ist das absolute Geschmacksache. Das Ergebnis zählt, oder? Die Textur wirkt vielleicht etwas patzig, doch das verstärkt den dramatischen Effekt.

img_1385

 

Wie sieht es bei Euch aus? Highend Mascara oder Drogerie Mascara?

 

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich über ein Like, einen Kommentar oder ähnliches freuen. Neue Follower sind natürlich auch immer Willkommen.

 

Die mit einem * gekennzeichneten Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s