Februar Glossybox – Version Ö

Nachdem nun auch mein Abo von Glossybox ausläuft, war dies hier die letzte Box ihrer Art. Ein bißchen letztes Einhorn im Wunderwald des Boxenjungels.

Vor mehr als vier Jahren probierte ich Glossybox wegen einer Anzeige in einer Tageszeitungsbeilage. Die ersten Boxen konnte ich kaum erwarten und fieberte jedem Monat und der neuen Ausgabe entgegen.

Zu Beginn begeisterten mich vor allem die darin enthaltenen Parfum Miniaturen, die ich auch in der Tauschgruppe auf Facebook ganz gerne tauschte. Ein anderes Highlight waren die Rosie Augencreme (an die sich vielleicht noch jemand erinnert) oder mal von Benefit eine Luxusgröße. Mit der Zeit übersättigte mich die Hülle und Fülle an untragbaren Glitzerprodukten, Haarölen und roten Lippenstiften und so stornierte ich mein Abo.

Im Herbst gab es dann eine richtig coole Box, nämlich die mit Rituals, die bisher die allerbeste Glossybox aller Zeiten war, zumindest für mich. Danach vergaß ich mein Abo zu kündigen und ich glaubte, dass es auslaufen würde, doch stattdessen verlängerte es sich um drei Monate und ca 50€. Naja, Pech gehabt.

Haben sich diese 50€ gelohnt? Hm, rückblickend habe ich einige Produkte richtig gut gefunden. Das Deo von Borotalco finde ich super, die Maske mit Vulkanasche ist auch spannend und das Palmolive Duschgel mag ich auch.

Aber 50€? Da hätte ich mir einige Deos drum kaufen können oder einige Palmolive Duschgels … Klar, man hat auch jede Menge anderer Produkte bekommen, aber verwende ich diese? Das Parfum dieser Box wird wohl an meine Mama gehen. Den Labello werde ich in ein Goodiebag für meine Leserinnen stecken, …

Ihr seht schon, worauf ich hinaus will. Sicherlich, man entdeckt immer viele interessante Dinge mit so einer Beautybox, doch gleichzeitig ist es ein wenig, wie Lotterie spielen.

Hier ist der Inhalt vom Februar: Alles stand ja unter dem Motto des Valentinstags (den ich übrigens komplett ignoriere, weil ich ihn nicht mag)…

  • Blend-a-med 3D White Luxe 2 Phasen Perfection Whitening Set

Hier bin ich noch nicht so sicher, was ich mit dem Set machen werde, denn bei Zahnprodukten bin ich etwas wählerisch…

  • Nutrakiss Lip Plumper (Luxusgröße)

Der Lip Plumper wandert in ein Goodie Bag zur Verlosung, da ich bei solchen Sachen immer etwas feige bin, dass sie brennen könnten.

  • Palmolove Naturals Kamelienöl & Mandel

Habe ich schon getestet und meine Neurodermitis Haut mag das Duschgel richtig gern.

  • Waltz7 Shower Spa in Energizing Mint

Von Waltz7 testete ich bereits ein Duschtab mit Lavendelduft. Ich habe es in der Dusche auf den Boden gelegt und die Luft war von Lavendel erfüllt. Sogar das Duschgel wurde mit dem Duft übertönt und noch Stunden später roch mein Badezimmer nach Lavendel. Das Duschtab reichte für zwei Duschgänge. Extra kaufen würde ich es wohl nicht, da es für mich nur einen geringen Zusatznutzen enthält, zumal das Duschgel den Raum ohnehin schon beduftet.

  • Jeanne Arthes – L’eau de rose Parfum

Ein leichter Rosenduft, den meine Mama wohl bekommen wird. Sie mag solche Düfte und ich kann mir gut vorstellen, dass er zu ihr gut passen wird. Der Duft ist sehr feminin und blumig und enthält einen Hauch Pfeffer, zumindest schnuppert ihn meine Nase heraus.

  • Labello Orginial

Der Labello wird wohl auch ins Goodie Bag für Euch wandern, da ich eigentlich Labello nicht verwende. Aber irgendwer wird sich sicherlich darüber freuen.

  • Oolution Eye Love

Auf dieses Produkt bin ich schon extrem gespannt und hoffe, dass es meine empfindlichen Augen vertragen. Mal schauen. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

img_5557img_5559img_5558

 

Mein Fazit: Eine interessante Box, die einerseits Drogerie Produkte enthält, auf der anderen Seite mit Parfum und hochwertiger Augencreme glänzt. Auf jeden Fall spannend ist die OOlution Augencreme. Das Duschgel findet auch großen Gefallen.

 

Wie ist Eure Meinung dazu?

 

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich über Likes oder einen netten Kommentar sehr freuen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Februar Glossybox – Version Ö

  1. Also ich war abermals enttäuscht – Palmolive und Zahnpasta? Bei der Zahnpasta sehe ich es so wie du, folglich habe ich sie verschenkt. Den Lip Plumper habe ich aus Interesse ausprobiert und entsorgt – brannte furchtbar und wenn das die Lippen größer macht, möchte ich nicht wissen, was da genau drinnen ist. Auf Labello bekomm ich Fieberblasen (egal ob alt oder neu). Das Parfum – eine ältere Damen Duft 😉 Meine Mama steht auf andere Parfums. Die Augencreme habe ich mir noch aufgehoben. Und diese Dufttablette für die Füße beim Duschen – nette Idee aber in Wahrheit vollkommen unnötig. Mein Bad hat vier Tage nach Lavendel gerochen … nett.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s