Marbert Sun Jelly und Vitamin Booster

14 Grad und Regen, so stelle ich mir ein langes Wochenende wohl eher nicht vor. Glücklicherweise entschädigt mich das letzte Urlaubswochenende in Lignano. 

*WERBUNG*

Eines bin ich überhaupt nicht: der Strandurlaubstyp. Nein, und nochmals nein, denke ich mir beim Gedanken an den Hausmeisterstrand Italiens und doch habe ich selten so eine entspannte Zeit erlebt. Essen, schlafen, Volleyball und schwimmen.

Mitreisende in meinem Kosmetiktascherl waren dieses Mal zwei Produkte von Marbert: Carotene Sun Jelly und der Vitamin Booster.

Das Marbert Carotene Sun Jelly ließ mich durch die Versprechung eines leicht gebräunten Teints neugierig werden. Es soll durch das enthaltene Carotin, das übrigens auch in Karotten enthalten ist, der Haut zu einer besseren Bräune verhelfen. Das Produkt enthält einen Basisschutz von LSF6, dennoch würde ich für einen Strandtag noch zusätzlich einen höheren Lichtschutzfaktor darüber auftragen. Vor allem, wenn man so leicht wie ich zu Sonnenbrand neigt. Lichtschutzfaktor 15 war diesen Urlaub zu wenig für meine Haut und der Sonnenbrand juckt jetzt noch.

Aufgetragen fühlt sich das Marbert Carotene Sun Jelly sehr samtig an und verleiht der Haut tatsächlich den gewissen Glow, über den die Beauty Bloggerinnen von heute so schreiben. Für mich hat dieses Produkt die Bodylotion in der Früh ersetzt und nach dem Auftragen würde ich Euch empfehlen, ein wenig zu warten, bevor ihr helle Kleidung anzieht, denn das Gel färbt ein wenig ab. Es zieht aber innerhalb weniger Minuten ein und ihr könnt in Euer Strandoutfit schlüpfen.

Für mich ist das Produkt die perfekte Alternative zu Selbstbräunern, die ich so gar nicht mag. Es ersetzt quasi die Bodylotion und gibt meiner Haut eine leichte Tönung, die sehr natürlich wirkt. Ich bin eine bekennende Schattenpflanze und meide die Sonne am Strand wie der Teufel das Weihwasser und so genauso sieht meine Sommerbräune aus: Irischer Sommerteint würde es wohl am besten beschreiben und so kommt mir das Carotene Sun Jelly gerade recht.

 

Das Marbert Vitamin Booster Serum suchte ich mir vor allem deswegen aus, weil es für jeden Hauttyp geeignet sein soll. Ein Alles-Könner Produkt also. Serum ist in meiner täglichen Pflegeroutine ein Muss und gern wechsele ich die Seren ab und probiere neue aus.

Das Vitamin Booster Serum enthält Vitamin C und Apfel- und Limettenextrakte sorgen für ein Frischgefühl auf der Haut. Nach dem Auftragen zieht das Serum rasch ein und hinterlässt ein kühles Hautgefühl. Die Haut strafft sich etwas und erhält den Kick für einen guten Start in den Tag. Deswegen verwende ich das Produkt vor allem gern in der Früh vor der Tagespflege. Bei der Umstellung auf das neue Serum hat meine Haut kurz mit kleinen Talgablagerungen reagiert, die dann einem sehr ebenmäßigen Hautbild gewichen sind und nun einen frischen, glatten Teint hervorgebracht haben.

Der Geruch des Serums erinnert zu erst an Zitrusfrüchte und weicht dann einem leicht medizinischen, reinen Geruch, den ich aber als sehr positiv empfinde und der rasch verfliegt, wenn das Produkt in die Haut eingezogen ist.

Das Vitamin Booster Serum ist mit einem Pumpspender versehen, der sehr praktisch ist. Zu Beginn war ich etwas erstaunt, da ich zuerst nichts aus dem Spender bekam, dann stellte ich das Serum kurz auf den Kopf und seitdem funktioniert der Pumpspender ideal, auch in „nicht kopfstehender“ Position. Die Pumpspender mag ich so gern, weil ich sie hygienischer finde, als einen Tiegel, in den man täglich mit seinen Fingern, die im Idealfall vorher gewaschen wurden, hineinfährt. Bei Hautpflegeprodukten stört mich das im Prinzip nicht, aber gerade im Gesicht, wo man sich um einen schönen Teint bemüht, möchte ich es so hygienisch wie möglich halten. Daumen hoch für den Pumpspender des Vitamin Booster Serums.

 

 

IMG_6387IMG_6388IMG_6389IMG_6399IMG_6402IMG_6386

 

Die Fotos stammen von meinem letzten Urlaub in Lignano, als ich in aller früh an den Strand ging, um bei Ebbe zu fotographieren. Eigentlich nahm ich an, dass ich ganz alleine sein würde und so neugierigen Blicken entgehen könnte, was nicht ganz gelang. Stellt Euch mal vor: Wie ich da im Sand herumhüpfe und versuche die Produkte gut in Szene zu setzen und die österreichischen und deutschen Spaziergänger schütteln verwundert den Kopf 😉

 

Herzlichen Dank, dass ich die Produkte testen darf!!! Sie wurden mir zur Verfügung gestellt und es handelt sich um PR Samples.

 

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich sehr über ein Like freuen und schaut doch mal auf meinem Instagram Kanal vorbei.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Marbert Sun Jelly und Vitamin Booster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s