Erfolgreiches Schreiben, das Spaß macht …

Vielleicht findet Ihr Euch ein wenig wieder, wenn ich Euch berichte, dass ich immer wieder von Schreibblockaden geplagt werde, das Geschriebene wieder lösche und manchmal vor dem PC regelrecht verzweifelt bin …

* WERBUNG*

Besonders als ich meine Dissertation schrieb, plagten mich diese Momente, in denen ich nicht einen einzigen Satz ausformulieren konnte. Auch jetzt, wo ich mich wieder meinem Buch widme, dass ich vor über 10 Jahren in Paris begann, überkommen mich Phasen, in denen mir das Geschriebene nicht mehr gefällt und ich am liebsten alles einheizen würde (was in einem Wutanfall tatsächlich passierte).

Was hilft in solchen Momenten?

  1. Eine Seite frei lassen und einfach an einer anderen Stelle weiterschreiben
  2. Sinnlose Sätze verfassen um wieder den kreativen Fluss des Schreibens zurück zu finden.
  3. Ein aufgeräumter Arbeitsplatz
  4. Dinge, die die Kreativität anregen in der Nähe des Schreibtisches halten
  5. Den Text immer wieder ausdrucken um ihn dann ganz altmodisch mit einem Stift Probe zu lesen und ihn zu korrigieren
  6. Lasst den Text auch immer wieder von Freunden lesen, die Euch dann Feedback geben und seid nicht beleidigt, wenn die Kritik nicht wie erwartet ausfällt. Nicht jeder ist ein Maupassant oder Poe.
  7. Ganz wichtig ist es, nicht zu verzweifeln, wenn die Wörter nicht aus Euren Fingern fließen. Ist die Fähigkeit da, vertraut darauf und setzt Euch hin und beginnt zu tippen.
  8. Auch Tee darf bei mir am Arbeitsplatz nicht fehlen!

Wenn ich daran denke, wie viel Geld ich für mein Doktorstudium ausgab und wie viele unzählige Seiten ich druckte, nur um sie dann wieder zu verwerten, das Papier umgedreht in den Drucker stopfte und von vorn begann.

Irgendwann kam dann aber doch der Moment in dem ich das Gefühl hatte, dass ich dem Text nichts mehr hinzuzufügen konnte, jedes Wort, jede Wendung in und auswendig kannte. Das war gleichzeitig auch die Phase, in der mich die größten Selbstzweifel plagten. Würde mein Projekt angenommen werden, würde die Dissertation entsprechen.

Irgendwann hörte ich auch auf, die Wege zur Papierhandlung und dem nächstgelegnen Druckerpatronen Dealer zu zählen und hätte ich damals vielleicht schon ein wenig recherchiert, wäre mir einiges erspart geblieben.

Erst vor kurzem entdeckte ich im Zuge der Kooperation den Online Shop Tonerpartner.de, wo Ihr nicht nur preiswerte Druckerpatronen von HP und all den anderen bekannten Marken findet, sondern auch günstigere Alternativen, die sogar für meinen beinahe 8 Jahre alten HP Drucker XL Druckpatronen führen.

Zuerst gab ich mein Druckermodell ein und scrollte durch, welche Patronen für die HP Deckjet 2600er Serie in Frage kamen und fand so die perfekte Alternative zu meiner herkömmlichen 300er HP Patrone, die nur 4ml enthält. Mit 4ml komme ich nicht sonderlich weit und ein Druck meiner gesamten Dissertation ließ meinen Drucker wieder aufschreien und mich wieder neue Patronen besorgen.

Nicht so mit der großen 20ml Patrone, die kompatibel zu HP 300 ist. Das heißt, ihr könnt neben den herkömmlichen Marken auch Druckerpatronen kaufen, die für Euren Drucker kompatibel sind und nur einen Bruchteil kosten. Meine schwarze Druckfarbe kostete 22,24 € mit einer Füllmenge von 20ml. Während die HP Originalpatrone mit 4ml um die 17€ kostet.

Nun die Frage: Wie ist das technisch möglich, dass eine Patrone mit 20ml in eine Patronenhalterung für 4ml passt?

Der Innenraum der Patrone ist weniger verbaut und von außen haben die kompatiblen Patronen die gleichen Abmessungen. Also wirklich kein Problem!!!

Mein Drucker erkennt die Patrone sofort und ich bin sehr begeistert von dem Musterdruck: tiefes Schwarz mit Tinte, die nicht verwischt.

Meine Bestellung erreichte mich innerhalb von zwei Tagen und auch der Einbau und die Qualität sind absolut überzeugend und mit mir hat Tonerpartner.de definitiv einen neuen Kunden gewonnen. Hätte ich das nur schon früher gewusst.

IMG_2274
Bestellung und Auswahl von zu Hause aus

IMG_2278

IMG_2281
Innerhalb kürzester Zeit erreichte mich meine Tintenpatrone

IMG_2280

IMG_2282 (1)
The fancy stuff 😀

IMG_2283 (1)

IMG_2288
Passt perfekt in meinen Drucker
IMG_2293
Ganz normal einzusetzen und einfach losdrucken
IMG_2291
Viel Arbeit und Nerven stecken in diesen paar Hundert Seiten …

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich sehr über ein Like freuen. Schaut doch auch auf Instagram vorbei. Oder Pinterest 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s