Blogger Themenwoche Duft: Meine 3 liebsten Parfums

Selten fiel es mir so schwer, meine liebsten Produkte herauszusuchen, denn besonders der Duft ist bei mir abhängig von Temperatur und Laune.

Augenblicklich werden durch das Erschnuppern bestimmter Duftnoten Erinnerungen hervorgerufen und ich versuche Euch daran teilhaben zu lassen. Gerade um diese Jahreszeit herum, kann ich es kaum erwarten, dass es wärmer wird, der Schnee verschwindet und ich endlich wieder leichtere Kleidung tragen kann. Aus diesem Grund liebe ich im Frühjahr oder späten Winter florale Düfte besonders.

Meine Auswahl beschränkt sich daher auf Duftlieblinge, die ich seit einiger Zeit benutze (einer davon neigt sich schon dem Ende zu) und die immer um diese Jahreszeit hervorgesucht werden.

  • Chanel Coco Mademoiselle / Parfum pour les cheveux
  • Cartier Baiser Volé / Eau de Parfum
  • Chloé Love / Eau de Parfum

 

91C050C0-CA77-4840-9F02-390F6459399E

 

Mit Coco Mademoiselle verbinde ich meine Mama, die den Duft zu Hause auf ihrem Regal stehen hat und den ich mir immer dann und wann mal ausborgte. Der Flacon ist jedoch so teuer, dass ich ihn mir bis jetzt nicht gekauft habe. Den Duft würde ich als blumig, leicht pudrig beschreiben, elegant und subtil. Er wird in der Kategorie „orientalischer“ Duft geführt und ist sicherlich einer der wenigen süßen Düfte. Zudem kann ich hier kaum einzelne Duftnoten herausriechen, lediglich die sanfte Patchoulinote kann ich erkennen. Trotz allem mag ich diesen Duft besonders. Auf Grund des Preises habe ich mich für die wesentlich günstigere Variante des Haarparfums entschieden, die leichter, aber immer noch intensiv ist.

 

F6EF8325-31C5-433F-8B47-638BFC3712EE
 Chanel Coco Mademoiselle, Parfum pour les cheveux

 

Cartier Baiser Volé verwende ich nun seit sicher fünf oder sechs Jahren und dies ist der frischeste der drei Düfte, die ich Euch hier vorstelle. Er zeigt auch den größten Gegensatz in seiner Dufterzählung, denn die Poesie der Lilie erzählt uns eine melancholische Geschichte. Symbolbehaftet, verweist uns die Lilie an Situationen des Übergangs, an den Tod, das Abschiednehmen, während der Name des Duftes übersetzt der „gestohlene Kuss“ bedeutet. Welch traurige Liebesgeschichte mag dahinter stecken? Bislang setzte ich mich damit nicht auseinander, doch mein Instinkt als Literaturwissenschaftler vermutet eine großartige und genauso tragische Erzählung hinter dem Duft.

Interessant ist auch, dass die Lilie das Symbol des französischen Königshofes war und besondere Macht und Erhabenheit demonstrierte.

 

26C3EDBE-2020-47BB-82CF-7D7C1CC6A0AE
Cartier Baiser Volé

 

Chloé Love ist wohl die modernste der Duftkompositionen, die ich heute hier vorstelle. Es handelt sich um einen pudrigen, floralen und sehr femininen Duft. Die Orangenblüte steht in Kontrast zu dem pinken Pfeffer und wird durch Irisnoten und dem Duft von Reis zu einem lieblichen Duft, dem es dennoch nicht an Intensität fehlt.

 

9765B8E1-F0C7-4D03-BB72-2255D2E8B42B
Chloé Love

 

Gestern startete auch eine Blogparade zum Thema Duft … Schaut unbedingt bei den Mädels vorbei und schnuppert Euch durch ihre Duftideen …

05.03.2018 – Sara von Missesviolet / Chris von Stylepeacock
06.03.2018 – Yvonne von Justeve / Heli von Lavenderprovince
07.03.2018 – Jacqueline von Hokis1981 / Nicole von Castleintheclouds / Marina von Wassermilchhonig
08.03.2018 – Jen von Kirschbluetenschnee / Bea von Beatriceinlove

09.03.2018 – Manuela von Blushandsugar / Karina von Mackarrie

 

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich sehr über ein Like freuen. Neue Leser sind natürlich auch immer willkommen.

11 Gedanken zu “Blogger Themenwoche Duft: Meine 3 liebsten Parfums

  1. Mit den Chanel Düften kann ich mich nicht anfreunden, bei keinem hatte ich das Gefühl von angekommen, etwas was ich brauche, um mit einem Duft Bindung aufzubauen. Den Cole Love hatte ich auch und mochte ich auch sehr gerne….

    Gefällt mir

  2. stylepeacock92

    Ach Coco Mademoiselle erinnert mich an meine Jugendzeit in den 1980/90ern. Da habe ich ewig gespart und mir das original COCO gekauft und wahnsinnig geliebt.
    Den Chloé Duft kenne ich noch nicht und den Cartier Baiser Volé finde ich auch sehr spannend als Duft, aber Cartier macht auch echt besondere Düfte, die viel erzählen.

    Viele liebe Grüße
    Chris

    Gefällt mir

  3. Coco Mademoiselle ist mir persönlich zu stark, mag dafür den neuen Duft Gabrielle sehr gerne 🙂
    Von Chloe hatte ich mal eine Duftprobe von Love Story, den ich gar nicht schlecht fand. An Love Chloe werde ich mal dran schnuppern 🙂

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    Gefällt mir

  4. Ganz tolle Auswahl und ich finde es schön, dass zwei Klassiker dabei sind! Die Düfte von Chanel mag ich auch sehr und da einen als Haar-Parfüm zu wählen, finde ich SEHR interessant… Aber als nächstes steht das No. 5 L’Eau erst Mal auf der Wunschliste. 😉

    Liebe Grüße
    Sara

    Gefällt mir

  5. Mit Chanel bin ich leider nie warm geworden, an mir riecht es nicht so gut! Love, Chloe mag ich auch, trags aber eher selten und nur im Winter, für meinen Geschmack ist es doch relativ stark…

    Gefällt mir

Das Hinterlassen eines Kommentars gilt als Einverständnis zur Speicherung der Daten (E-mail, Zeitstempel, Name, evtl. Webpage). Der Kommentar kann jederzeit gelöscht werden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s