Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette: Top oder flop?

Beauty

Wer legt noch Dinge in den virtuellen Warenkorb, um sie gleich darauf wieder daraus zu löschen?

Werbung * selbstgekauft*

 

So ähnlich ging es mir mit der Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette, die seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste die Goldmedaille bekommen müsste. Meine drei Online Quellen hatten sie lange Zeit nicht langernd, bevor ich daran dachte, dass ich eigentlich auch bei Beautylish bestellen könnte. Beautylish schickt aus den USA, berechnet keine Versandkosten (ab einem gewissen Bestellwert) und kümmert sich auch um Einfuhrgebühren. Durch den günstigen Dollarkurs unterschied sich der Preis kaum von dem bei europäischen Online Stores (selbst wenn diese Rabatt gewährten). Allerdings musste ich soeben herausfinden, dass ich lieber auf Sephora Frankreich warten hätte sollen, denn dort gibt es die Palette um 58€. Bis vor kurzem gab es nur die Bloom Blush & Glow Palette von Natasha Denona bei Sephora Frankreich. Jedoch berechnet Sephora Frankreich circa 13€ an Versandkosten, wenn man sich die Bestellung nach Österreich schicken lässt.

 

 

Auf jeden Fall wartete ich ungefähr zwei Wochen, bis die USA Bestellung bei mir eintraf. Das Service von Beautylish ist ausgezeichnet und die Palette war etliche Male in Bubble Wrap eingewickelt und perfekt vor Schäden geschützt.

 

 

Meine Review der Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette

 

Natürlich musste ich die Tan Bronze & Glow sofort ausprobieren und schon beim Auspacken war ich ein bissschen ernüchtert, weil die Pfännchen doch ziemlich klein sind. Ich hatte mir größere Pudertöpfchen erwartet und auch das Design der Palette lässt ein wenig an die frühen Dior Plastik Designs denken. Man hätte die Dose der Palette durchaus auch mit einem metallischen Deckel gestalten können wie zum Beispiel Clinique dies schon lange macht.

 

Nun folgt die große Wende: Nachdem der erste Eindruck ernüchternd war, setzte ich mich in meinem Badezimmer hin und versuchte ähnliche Nuancen für die Bronzer Palette zu finden. Genauso versuchte ich mich immer wieder im Auftrag der Farben aus der Tan Bronze & Glow Palette.

 

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette

 

 

Zur Anwendung und dem Auftrag der Tan Bronze & Glow Palette

 

Mein erster Versuch bestand darin, den Bronzer aufzutragen, gefolgt von dem Glow Impact Powder und anschließend tupfte ich mit einem Stippling Brush in der Glow Cream Base herum, um noch mehr Highlighter im Gesicht unterzubringen. Was soll ich sagen? Ich war sehr enttäuscht, denn der Bronzer ließ sich nur schwer verblenden, die Pigmente hafteten an meiner Wange und mussten mit Foundation korrigiert werden, die Glow Cream Base ließ sich nicht gut auftragen und auch das Glow Impact Powder rettete mein Make-up nicht mehr. Ein schlechter Makeup Tag also.

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Swatches

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Swatches

 

Mein zweiter und viel besserer Zugang zu der teuren Tan Bronze & Glow Palette baute auf langen Recherchen im www auf. Natürlich hatte ich vor dem Kauf Swatches gegoogelt, mich aber nicht sonderlich in die Anwendung hineingelesen, denn ich dachte, dass die Palette wie jeder andere Bronzer zu verwenden wäre. Falsch gedacht, denn es funktioniert tatsächlich am besten, wenn ich mit der Glow Cream Base starte, sie auf den Wangenknochen auftrage (mit den Fingern) und dann so weit nach unten verblende, dass ich auch noch etwas Bronzer darüber tupfen kann. Auf die Glow Cream Base kommen dann das Glow Impact Powder und südlich davon das Blush & Bronzer Powder. Dieser Versuch klappte viel besser und mit der Glow Cream Base wirkt auch das Blush & Bronzer Powder nicht so eingemeißelt.

 

 

Dupes und ähnliche Farben zur Tan Bronze & Glow Palette

 

Bei weitem kann ich nicht auf ein solch umfangreiches Sortiment wie Temptalia zurückgreifen, aber trotzdem habe ich doch eine gute Auswahl an Highlightern und Bronzern in verschiedenen Texturen und Finishes. Jedoch habe ich vor allem bei Highend Produkten nach ähnlichen Farben gesucht und hier sind die Ergebnisse des gestrigen Swatch Events in meinem Badezimmer.

 

 

Natasha Denona Blush & Bronze Powder

 

Das Puder wirkt im Pfännchen relativ warm, ist sehr gut pigmentiert und erinnert von der Farbe an die Terracotta Blumentöpfe, die ich auf meinem Balkon habe. Die Swatches mit den Fingern sind sehr ergiebig und auch mit dem Pinsel aufgetragen, tupft man besser nur vorsichtig in das Puder.

 

Meine erste Idee war eine Ähnlichkeit zur Charlotte Tilbury Lovegasm Palette zu finden, jedoch ist der Bronze Ton bei CT viel weniger pigmentiert und viel sanfter im Auftrag. Große Ähnlichkeit konnte ich bei MAC finden. Sowohl die Farbe Baiana Bronze und auch die Farbe Your Wish Is My Command könnte als Dupe zu Natasha Denona Blush & Bronze Powder durchgehen. Besonders interessant finde ich, dass sowohl Natasha Denona als auch die Farbe Your Wish Is My Command (aus der aktuellen Aladdin LE) als Blush oder auch als Bronzer verwendet werden können.

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Dupes

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Dupes

 

Natasha Denona Glow Impact Powder

 

Dem Puder wird nachgesagt, dass es an den Amrezy Highlighter von Becca erinnert, weil es ähnliche goldene Untertöne beinhaltet und die Haut durch das feingemahlene Puder beinahe nasse wirken lässt. Ich habe versucht es mit anderen Farben zu vergleichen und finde, dass am ehesten die Farbe Starlight von Cover FX dem Glow Impact Powder ähnelt. Auch zu Huda Seychelles lässt sich durch die Textur Gemeinsamkeiten finden. Seychelles ist jedoch einen Hauch kühler und geht mehr in die Champagner Nuance als ins Roségoldene.

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Dupes

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Dupes

 

 

Natasha Denona Glow Cream Base

 

Alternativen zu dieser Textur UND Farbe sind dünn gesäht, die Textur ist durch die cremige Konsistenz fein, schimmernd und leuchtend, während die Farbe zwischen Bronze und Roségold angesiedelt ist. Sehr ähnlich wirken für mich Becca Malibu Soleil und MAC Any Wonder, die beides jedoch Puder sind. Auch Huda Tahiti ähnelt in gewisser Weise der Glow Cream Base.

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette Dupes

Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette Dupes

 

Natasha Denona Super Glow

 

Die Farbe Super Glow wirkt wie die Puder Version der Glow Cream Base und so verwundert es auch nicht, dass die selben Nuancen von MAC oder Huda als Dupes gelten könnten. MAC Any Wonder, Huda Tahiti und Smashbox Shimmer Bronze Highlight wirken sehr ähnlich.

Natasha Denona Super Glow / Tan Bronze & Glow Palette Dupes

Natasha Denona Super Glow / Tan Bronze & Glow Palette Dupes

 

 

Fazit der Natasha Denona Bronze & Glow Palette

 

Ähnliche Konzepte mit einer Cream Base gibt es bereits von Huda. Die 3D Highlighter Palette in Golden Sands von Huda Beauty beinhaltet ebenfalls eine Cream Base, die jedoch sehr goldgelb schimmert. Auch hier wird vor dem Auftrag der anderen Farben zuerst die Cream Fiji aufgetupft, bevor der schimmernde Bronzer und Highlighter kommen. Im Unterschied zu Natasha Denona gibt es in der 3D Highlighter Palette keinen matten Bronze Ton, der das Konzept büro- und alltagstauglich macht.

Auch gewisse Ähnlichkeiten gibt es zu der Becca x Chrissy Teigen Face Palette, die zwar auch einen relativ matten Bronzer, wie auch einen schimmernden Bronzer (Highlighter) enthält.

 

Mittlerweile ist die Enttäuschung über die kleinen Pflännchen und den ungewohnten Auftrag verflogen und ich freue mich total über die Natasha Denona Palette. Ob ich mich über die Lidschatten traue, weiß ich noch nicht, weil der preisliche Punkt doch enorm ist. Auf jeden Fall ist aber diese Palette für mich ein absolutes Top Produkt, obwohl sie so kostspielig ist. Aber die Palette macht mir unheimlich viel Spaß in der Verwendung, ich finde die Texturen so schön, die auch mit meinem recht hellen Teint gut harmonieren. Allerdings kann ich nicht sagen, ob ich nochmals diese Palette nachkaufen würde, wenn sie leer oder kaputt gehen würde.

Spannend ist auch, ob sich Drogerie Marken an der Natasha Denona Palette orientieren und dem Trend folgen. Für heuer ist es sicherlich schon zu spät, aber wer weiß, was nächsten Sommer alles auf den Markt kommt.

 

 

 

 

3 Gedanken zu “Natasha Denona Tan Bronze & Glow Palette: Top oder flop?

  1. Vielen Dank für diese ausführliche Review und die vielen Vergleichs-Swatches, das ist eine große Entscheidungshilfe. Die Paletten von Natasha Denona sind echt ein Traum, preislich aber nicht ohne – ich kenne das, ich lege auch oft Produkte in den Warenkorb und schlafe nochmal ein paar Nächte über einen wirklichen Kauf.

    Alles Liebe, Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.