NARS Cool Crush und Nude Lips mit Annayake

Beauty, Lidschatten

NARS Cool Crush und Nude Lips mit Annayake

 

Meine Erfahrung mit NARS ist recht bescheiden, was sicher auch daran liegt, dass die Marke bei uns nicht so leicht zugänglich ist (was Swatches von Farbe und Textur betrifft)…

Werbung/ Danke für das PR SAMPLE von Annayake

 

Umso mehr spricht mich das Design von NARS an, das sich so deutlich von anderen Marken abhebt. Nach dem Fiasko mit der Cream Palette von letztem Jahr bin ich jedoch auch hier deutlich vorsichtiger geworden und wollte daher die Cool Crush Palette von NARS testen.

 

Bei einer Rabattaktion vor Ostern schaffte sie es dann zu mir nach Hause und ich bin von dem Verpackungsdesign, das an zerknüllte Folie erinnert, hin und weg. Wer hätte gedacht, dass mir Alufolie so viel Freude bereiten könnte. Aber auch das Innere der Palette kann sich sehen lassen. Auf den ersten Blick wirkt es wie eine neutrale Palette mit einem „Pop of Colour“. Jaclyn Hill und Morphe lassen grüßen … Die Cool Crush Palette versprüht in ihrem Inneren einen Charme von Swimming Pool, gebräunter Haut und roten Liegenstühlen. Sie lässt mich an meinen Italien Urlaub am Strand denken, zwischen Architektur aus den 60er Jahren ein Gelato genießen.

 

Die Farben enthalten matte, metallische und leicht schimmernde Finishes, wobei mich die Metallic-Finishes am meisten ansprechen. Meistens beginne ich mit einem hellen Rotbraun, nämlich Fresh Cut, in der Lidfalte, gehe dann zu einem der hellen Hauttöne und ergänze dann beliebig.

 

Kleine Schwächen gibt es bei der Cool Crush Palette durchaus: die beiden hellen Farben außen rechts und links unterscheiden sich auf der Haut kaum und auch die beiden Bronze-Nuancen in der unteren Reihe wirken sehr ähnlich. Hier hätte man eine andere Farbgeschichte erzählen können. Leider enttäuscht mich auch der metallische Petrolton, der auf dem Auge nur sehr verwaschen rauskommt. Das verstärkt die Erinnerung an die leicht verblassten 60er Jahre Häuser in Lignano, deren Blau schon bessere Zeiten gesehen hat.

NARS Cool Crush Swatches

NARS Cool Crush Swatches

NARS Cool Crush

NARS Cool Crush

Colourstory NARS Cool Crush

Colourstory NARS Cool Crush

Dennoch habe ich mit der Palette wirklich viel Freude, weil sie so anders ist, als andere Lidschatten Palette, eine kompakte Farbgeschichte erzählt und perfekte Farben für den Alltag liefert.

 

Eine tolle Ergänzung für den leichten Look mit der Cool Crush Palette ist die Chubby Lipstick von Annayake, eine leichte, dennoch feuchtigkeitsspendende Textur in einem sanften Rosé-Ton mit einem Hauch Pfirsisch. Genau richtig für einen frühlingshaften, frischen Look. Die Farbe hält gut und hält die Lippen sehr geschmeidig und durch den Chubby Stick funktioniert der Auftrag perfekt. Die Farbe hat einen Fixplatz in meinem Schminkkoffer bekommen. Die Farbe hat übrigens die Nummer 20.

 

Der LOOK:

Verwendet wurde in der Lidfalte Fresh Cut, auf dem Augeninnenwinkel Nylon, auf dem beweglichen Lid Prowl. Dann wurde mit dem Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil der Liner in der Farbe Gonzo gezogen. Am unteren Lid verblendete ich Inception und ergänzte mit ein bisschen Gonzo.

Auf den Lippen Annayake in 20.

 

NARS Cool Crush Look 2

NARS Cool Crush Look 2

NARS Cool Crush Look

NARS Cool Crush Look

Annayake Chubby Lipstick 20

Annayake Chubby Lipstick 20

 

Ein Gedanke zu “NARS Cool Crush und Nude Lips mit Annayake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.