Leichte Farbe für den Sommer

Beauty, Foundation

Nicht immer greife ich an heißen Sommertagen zu Makeup und selbst wenn ich es in Betracht ziehe, mir irgendetwas ins Gesicht zu tupfen, dann darf das Produkt nur sehr leicht sein.

Affiliate Links enthalten/ Werbung/ PR Sample enthalten (Max Factor)

 

Der Trend bei den Sommerprodukten geht auf jeden Fall in die Richtung leicht, natürliches Finish und angenehmer Tragekomfort. Weg von stark deckendem Makeup und weg von dicken Makeup Schichten. Auch optisch, oder von der Verpackung lassen sich Ähnlichkeiten bei diesen drei Produkten feststellen, sie alle spielen mit den Wörtern „Paradise oder Miracle“ zu Deutsch „Paradies oder Wunder“. Des Weiteren sind die Max Factor Miracle Second Skin und die Lancôme Skin Feels Good in einem Pumpspender verpackt und auch das Verpackungsdesign wirkt leicht und unbeschwert. Die Pumpspender mag ich besonders gern, weil dadurch auch weniger Keime oder Bakterien in das Produkt gelangen und es so länger hygienisch einwandfrei zu verwenden ist.

 

Die Farbauswahl bei Tinted Moisturizern oder Tinted Balms lässt sich schlecht mit der Farbauswahl einer Foundation vergleichen, denn hier passen oft wenige Nuancen für einen Hautton. Während bei einem Tinted Moisturizer eine gewisse Anpassung gegeben ist und es somit leichter wird, einen Ton zu finden, der auch perfekt zu eigenen Hautton passt. Hier folgt eine Review von drei sehr leichten Foundations, ja beinahe Tinted Moisturizern, wobei die Grenze zwischen den Teintprodukten sehr fließend ist.

 

Folgende leichte Teint Beauty Produkte ziehe ich dafür besonders gern in Betracht:

 

 

Gemeinsam haben alle drei Cremen, dass sie eine leichte Deckkraft haben und ein sehr natürliches Finish begünstigen. Die Trageeigenschaften sind an heißen Tagen hervorragend, vor allem, weil man sie kaum beim Tragen spürt. Alle drei Grundierungen haben auch einen minimalen Sonnenschutz inkludiert, auf den ich mich aber nicht verlassen würde und trotzdem einen Sonnenschutz darunter tragen würde.

 

Die Max Factor Miracle Second Skin Foundation (PR Sample) ist leicht, im Auftrag sollte man sie allerdings gut verteilen. Besonders muss ich darauf bei der Kinnpartie achten. Am besten funktioniert bei mir eine Nuance (04 Light Medium), die nicht zu hell ist, denn die ganz hellen Farben betonen meine Poren stärker, während sie die dunklere Nuance fast verschwinden lässt. Anfangs hatte ich das Gefühl, dass die Creme meine Haut etwas trockener macht, doch an warmen Tagen begünstigt dies den Tragekomfort. Ich würde aber bei sehr trockener Haut dazu abraten, denn trockene Stellen werden dadurch leicht betont. Unter der Foundation trage ich gern einen Primer und bisher hat jeder Primer dafür gut funktioniert. Die Farbauswahl ist eher gering, doch die leichte Grundierung passt sich wunderbar dem eigenen Hautton an. Die Kosten für die Max Factor Foundation liegen bei circa 15€.

Der Tragekomfort ist gut, vor allem an wärmeren Tagen, da mag ich sie lieber als die Lancôme Skin Feels Good, von der ich bereits zwei Tuben aufgebraucht habe.

Manche werde vielleicht vom enthaltenen Kokosöl oder dem Parfum abgeschreckt, doch ich komme damit gut zurecht. Das muss jeder für sich entscheiden, ob die Duftstoffe in Kosmetik als störend empfunden werden oder nicht. Am besten ihr wartet auch hier einen Aktionscode von einem der Drogeriemärkte ab. Inhalt: 30ml

Max Factor Miracle Second Skin

Max Factor Miracle Second Skin

Die Inhaltsstoffe der Max Factor Miracle Second Skin Foundation

Aqua / Water / Eau, Cyclopentasiloxane, Phenyl Trimethicone, Glycerin, Mica, Cetyl PEG / PPG – 10 / 1 Dimethicone, Diisopropyl Dimer Dilinoleate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Trimethylsiloxysilicate, Zinc Oxide [Nano], Sodium Chloride, PEG – 10 Dimethicone, Ammonium Acrylates Copolymer, Phenoxyethanol, Disteardimonium Hectorite, Alpha – Glucan Oligosaccharide, Lecithin, Pentylene Glycol, Chlorphenesin, Propylene Carbonate, Parfum / Fragrance, Tocopheryl Acetate, Isopropyl Titanium Triisostearate, Alcohol Denat., Polymnia Sonchifolia Root Juice, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Ascorbyl Glucoside, Citric Acid, Fructose, Sodium Hydroxide, Urea, Disodium Deceth – 6 Sulfosuccinate, Maltodextrin, Retinyl Palmitate, Triethoxycaprylylsilane, Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Extract, Laureth – 30, PEG – 60 Hydrogenated Castor Oil, Hexyl Cinnamal, Allantoin, Maltose, Sodium Lactate, Sodium PCA, Trehalose, Benzyl Benzoate, Citronellol, Linalool, Sodium Dehydroacetate, Lactobacillus, Panthenol, Tocopherol, Caprylyl Glycol, Glucose, Sodium Hyaluronate, Phenethyl Alcohol, Eugenol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Geraniol, Silybum Marianum Seed Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Pentaerythrityl Tetra – Di – T – Butyl Hydroxyhydrocinnamate, Pantolactone, BHT, Limonene, [May Contain / Peut Contenir / + / – :Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891)]

 

 

Die Lancôme Skin Feels Good ist in ihren Trageeigenschaften der Max Factor Miracle Second Skin sehr ähnlich, der einzige Unterschied, der mir stark auffällt ist, dass sie feuchtigkeitsspendender ist und an heißen Tagen etwas zu rutschen neigt. Der angenehme Pumpspender lässt die Foundation leicht dosieren und die linsengroße Menge im Gesicht verteilen. Ich verwende die Nuance 02C Blond. Für den Auftrag verwende ich auch hier einen Beautyschwamm, der für mich bei diesen drei leichten Foundations am besten funktioniert. Die Kosten betragen sich um die 35 € und auch hier lohnt es sich, nach Rabattcodes Ausschau zu halten, denn dadurch, dass die Foundation schon länger im Lancôme Sortiment ist, können Codes auch meistens angewandt werden. Inhalt: 32 ml

 

Lancôme Skin Feels Good

Lancôme Skin Feels Good

 

Die Inhaltsstoffe bei der Lancôme Skin Feels Good Foundation

AQUA / WATER , GLYCERIN , CAPRYLYL METHICONE , ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE , PROPANEDIOL , DIMETHICONE , ROSA GALLICA FLOWER EXTRACT , SORBITOL , TRIETHOXYSILYLETHYL POLYDIMETHYLSILOXYETHYL DIMETHICONE , DIMETHICONE/PEG-10/15 CROSSPOLYMER , SODIUM CHLORIDE , SODIUM CITRATE , SODIUM HYALURONATE , MORINGA OLEIFERA SEED EXTRACT , ALUMINA , DISODIUM EDTA , DISODIUM PHOSPHATE , ISOPROPYL TITANIUM TRIISOSTEARATE , PROPYLENE GLYCOL , DIPROPYLENE GLYCOL , CITRIC ACID , BHT , TOCOPHEROL , PHENOXYETHANOL , CHLORPHENESIN , PARFUM / FRAGRANCE CI 77491, CI 77492, CI 77499 / IRON OXIDES , CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE

 

 

Von L’Oréal Paris gibt es ebenfalls eine neue, sommerliche Foundatin, nämlich die L’Oréal Skin Paradise Water Cream, die ich wegen ihrer Leichtigkeit begeistert. Zu Beginn war ich etwas abgeschreckt, weil ich dachte, ich hätte die falsche Nuance erwischt mit Medium, doch tatsächlich passt sich die Foundation richtig gut dem Hautton an und trägt sich sehr leicht.  Allerdings durchschaue ich das Farbmuster und die Nummerierung der Nuancen nicht ganz. Ein glowy Finish ist selbstverständlich, wie auch leider der Alkohol, dennoch gefällt mir das Finish und der Tragekomfort richtig gut. Inhalt: 30ml

L'Oréal Skin Paradise Tinted Water Cream

L’Oréal Skin Paradise Tinted Water Cream

Die Inhaltsstoffe der L’Oréal Skin Paradise Tinted Water Cream

Aqua / Water, Glycerin, Caprylyl Methicone, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Propanediol, Dimethicone, Pentylene Glycol, Dimethicone / PEG – 10 / 15 Crosspolymer, Titanium Dioxide, Sodium Hydroxide, Sodium Chloride, Phenoxyethanol, Triethoxysilylethyl Polydimethylsiloxyethyl Dimethicone, Isopropyl Titanium Triisostearate, Chlorphenesin, Disodium EDTA, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Hamamelis Virginiana Water / Witch Hazel Water, Alumina, Butylene Glycol, Parfum / Fragrance, Stearic Acid, Aluminum Hydroxide, Dipropylene Glycol, Alcohol, Sodium Hyaluronate, Sodium Citrate, Limonene, Citronellol, Tocopherol, Zingiber Officinale Root Extract / GingerRoot Extract, Sanguisorba Officinalis Root Extract, Cinnamomum Cassia Bark Extract, Citric Acid, [+ / – May Contain: CI 77891 / Titanium Dioxide, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / Iron Oxides]

 

Wie auch bei den anderen Foundations ist hier Parfum enthalten und Alkohol, dennoch vertrage ich die Foundation richtig gut und sie hat ein tolles Preis/ Leistungsverhältnis. Für mich funktionieren alle drei Foundations, auch wenn sie den Namen Water Cream oder Ähnliches tragen perfekt und ich habe nichts auszusetzen, außer, dass Lancôme wohl die teuerste Version und von der Formulierung ähnlich der Skin Paradise von L’Oréal ist. Kein Wunder, gehören beide Marken zu L’Oréal. Ankreiden muss ich allen drei Foundations, dass es keine sehr große Bandbreite im Farbspektrum gibt und ein dunklerer Teint hier im Nachteil ist.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.