Mandarinen Duft, Parfum und Weihnachtsideen

Lifestyle, Parfüm, Reisen

Welchen Duft verbindet ihr mit Weihnachten? Bei mir ist es die wunderschöne Glasvitrine, die beim meiner Omi stand und aus der wir das Geschirr für die Weihnachtsjause räumten. Dieser Geruch nach Holz und frisch gewaschener Wäsche wird wohl für immer mein Omi-Weihnachtsgeruch bleiben. Werbung/ PR Samples 

Genauso geht es mir mit Parfum, bei denen mir immer sehr wichtig ist, die einzelnen Nuancen herauszuriechen. Sehr oft sind es Düfte die irgendwelche Erinnerungen hervorrufen. Oder der Duft der Bitterorangenblüte im Urlaub im Nizza. All das assoziiere ich unweigerlich mit Erinnerungen und daher sind mir Parfums und ihre Geschichten auch so wichtig. Wir müssen den Düften nur ein wenig zuhören und schon flüstern sie uns ihre Wünsche. 

Beginnen wir mit Chloé Rose Tangerine : Die Chloe Düfte sind ultrafeminin konzipiert und schwanken zwischen einem meist recht blumig, frischem Bouquet und einem Hauch von Frucht. Wie auch die anderen Chloé Parfums ist der Duft Chloé Rose Tangerine der Chypre Duft Familie zuzuordnen. Rose und ein Hauch von Jasmin und Mandarine kreiieren einen weichen Duft, der noch lange in der Kleidung verhaften bleibt. Die erzählte Geschichte ist sanft, spricht von langen Spaziergängen entlang der Seine und dem Chic der Orangerie in Paris. Die Kopfnote wird von den fruchtigen Akkorden der Mandarine und Johannisbeere beherrscht, während die Herznote von der Rose dominiert wird, um nicht dann einige pudrige Nuancen einfließen zu lassen, die durch die Zeder hervorgerufen werden. Der sanfte, weiche Holzgeruch verleiht etwas kühles und entschärft die Süße der Rose. 

Chloé Rose Tangerine

Yves Saint Laurent Libre flüstert eher nicht, sondern erzählt die Geschichte frech und unverblümt, der energiegeladene Duft ist gleichzeitig herb, verführerisch süß und fruchtig. Er berichtet was abseits des Alltags zugetragen hat, über Eleganz, Rock und Chic. Nichts für alle Tage, sondern für einen extravaganten Abend oder ein besonderes Ereignis. Ähnlich wie auch bei Chloé Rose Tangerine beginnt der Duft mit Johannisbeere und Mandarinenöl, doch Lavendelöl verleiht den gewissen Charme, der sich von dem lieblichen Bild stark abhebt. Der Lavendel setzt die Johannisbeere und das Mandarinenöl in einen neuen Kontext und erlebt in der Herznote nochmals einen Aufschwung, der durch die Orangenblüte oder Neroli unterstrichen wird. Ein Hauch von Jasmin und Madagaskar Vanille geben dem Duft die Schwere und die Dichte, die er für einen Abend Duft braucht. Diese Extravaganz der kostbaren Öle wiederholt sich im aufwendigen Design des Flakons, Gold, Schwarz und das amberfarbene Parfum wirken höchst luxuriös. 

YSL Libre

Coco Mademoiselle von Chanel erzählt ebenfalls Geschichten aus Paris, berichtet von Chic entlang der Champs Elysées und von einem Hauch von Luxus. Das Parfum erzählt von einem Paris der Mode und der Couturiers. Auch hier erweckt die Mandarine und die Orangenblüte unsere ersten Eindrücke dieser extravaganten Reise und wir hören beinahe das Rascheln von edlen Roben und Seide. Die Herznote des Duftes wird von Ylang-Ylang, Mimose, Rose und Jasmin bestimmt, die dann würzigen Basisnoten wie Vetiver, auch bekannt als Eisenkraut, Patchouli oder Vanille weichen. Dennoch ist die Duftkombination alles andere als schwer, vielmehr leicht und ebenso feminin wie auch Chloé Rose Tangerine, jedoch auf eine klassischere Art. 

Chanel Coco Mademoiselle

Doch wie findet ihr für jemand anderen den perfekten Duft? Ich stelle mir den Duft dann immer an der jeweiligen Person vor und ergibt das ein harmonisches Gesamtbild, die Farb- und Duftwelt, die übereinstimmen, dann passt das Parfum meist auch zu den Beschenkten. Eventuell könnte man im Vorfeld etwas Recherche betreiben, ob bestimmte Nuancen oder Duftfamilien bevorzugt werden, denn ein Duft ist etwas sehr Persönliches. Ich sehe ihn als Ergänzung zu meiner jeweiligen Stimmung und Mode. 

Im Übrigen gibt es bei Notino im Moment viele tolle Angebote zum Black Friday, die sich perfekt für Weihnachtsgeschenke eignen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.