Tipps für ein frisch dekoriertes Wohnzimmer

Lifestyle

Während der letzten Monate träume ich immer noch sehr stark vom Meer, von abenteuerlichen Spaziergängen am Strand. Sehr stark hoffe ich, dass Reisen wieder so möglich werden, wie sie vor zwei Jahren möglich waren. Doch ein bisschen Meer konnte ich mir mit den gerahmten Postern von Poster Store nach Hause holen. Die Wandbilder erinnern einfach an den Ozean und meinen Happy Place. 

Werbung/ PR Sample

Dann und wann braucht mein Zuhause ein wenig Veränderung. Nun war es wieder so weit und ich hatte mich an dem beige, weiß, gelben Farbkonzept in meinem Wohnzimmer satt gesehen. Mir war wieder nach kühlen Meeresfarben, nach Atlantik, Wind und Wellen. 

Mit kleinen Akzenten lässt sich auch mit einem kleinen Budget einiges erreichen. Meine Grundfarbe im Wohnzimmer ist weiß beziehungsweise stört die Wohnwand in einem hellen Holzton überhaupt nicht das Gesamtbild. Daher lassen sich die Farbschemata recht schnell und unkompliziert ändern. Am liebsten ändere ich das mit andersfärbigen Polstern und Decken für das Sofa, während an der Wand die weißen Rahmen mit neuen Bildern versehen werden. Schnell geht es auch die Poster auszutauschen und in einer neuen Formation aufzuhängen. 

Im Moment habe ich mich für maritime Muster entschieden, die durch kleine Dekoelemente, wie das Glas mit dem Strandgut unterstrichen werden. Manchmal fällt es mir aber auch schwer, dass ich liebgewonnene Dekoelemente anders platziere. Ich denke da an Stücke von meiner Oma oder das kleine Segelboot von meinem Großvater. Diese Dinge passen nicht zwingend zu meinem Interior Konzept und doch erhalten sie einen fixen Platz, denn sie berühren mich in einer sanften und besonderen Weise. Ich möchte auf diese Erinnerungen auch nicht verzichten und so steht diesen Dekoelementen ein spezieller Stellenwert zu. Genau das trifft es, ein für mich wertvoller Gegenstand, der materiell gesehen, kaum einen Wert hält. 

Besonders hübsch finde ich Kontrastfarben so wohl bei den Dekoelementen, als auch bei der Einrichtung. Im Moment verfolge ich wieder maritime Blautöne in Kombination mit Weiß, während es im Sommer rötliche, beige und braun Töne waren, die in einem schönen Kontrast zur hellen Wand standen. 

Der nächste Punkt ist die ideale Beleuchtung. Selten wähle ich als Lichtquelle den großen Luster, viel eher kommen da die kleinen verdeckten Lampen zum Einsatz: der Salzkristall mit integrierter Lampe oder die kleinen Lichtspots in der Wohn- und Fernsehwand. Gern sitze ich auch in meinem blauen Fernsehsessel, der zwar wegen dem Hund einen Überwurf trägt, aber dennoch gut ins Ensemble passt und schaue mir die Sprüche der Poster an: „Adventures are forever“ ist zur Zeit mein liebstes Motto und wenn ich an den Sommer zurück denke, dann bleibt mir das Bergabenteuer auf den Hochschwab in der Steiermark im Herzen. Oder auch der tolle Wanderurlaub in Schladming lässt tolle Bilder vor meinem inneren Auge entstehen. 

Ich wünsche Euch daher, dass ihr euer Zuhause so gestaltet, dass ihr mit der Optik zufrieden seid, aber dennoch eure Herzensgegenstände in das Gesamtbild integrieren könnt. 

Im Übrigen habe ich einen Rabattcode von 45%: lavenderprovince45

Der Code ist bis am 6.10.2021 gültig. Ausgenommen sind davon Selection Poster. 

Processed with VSCO with c1 preset
Processed with VSCO with c1 preset

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..