Provocative von Michalsky Berlin

Parfüm

Ein Duft muss für mich gewisse Ecken und Kanten aufweisen, die einen Kontrast ergeben, die sich spielerisch ergänzen. Genau das habe ich in Provocative von Michalsky Berlin gefunden. Die Nuancen von blumig bis holzig erscheinen mir vertraut, umhüllen einen und sind absolut für jeden Tag geeignet. Generell würde ich die warmen Accorde eher dem Winter zuordnen als dem Frühling oder Sommer, aber selbst an dunklen Herbsttagen macht das Parfum das graue Wetter erträglicher. Werbung/ PR 

Doch kommen wir nun zu der Sillage des Duftes: 

Der Auftakt wirkt floral, fast ein wenig cremig, wenngleich ich aber keinen richtigen Vanilleduft wahrnehme. Nach und nach tritt eine holzige Wärme, eine Behaglichkeit an den Tag, die aber zu den floralen Noten einen starken Kontrast bildet. 

Die blumigen Noten lassen auf Iris und Tuberose schließen, während das Sandelholz für die cremige Wärme in Kombination mit Vanille verantwortlich ist. 

Den Duft verbinde ich mit einer sehr femininen, jedoch starken Note und genau das macht den Kontrast aus, von dem ich zu Beginn sprach. Das Parfum spiegelt zahlreiche Facetten der Trägerin und passt daher auch in unterschiedliche Settings. Einige Düfte würde ich nie untertags tragen, andere wiederum ausschließlich im Sommer und wieder andere sind nur für den Abend geeignet. Dann dürfen wir aber nicht jene Düfte vergessen, die zu jeder Gelegenheit und zu jedem Anlass passen, weil sie einfach so vielschichtig sind: so wie zum Beispiel Provocative. 

Provocative ist hält für fünf bis sechs Stunden sehr gut auf meiner Haut, dann sprühe ich allerdings gern nach. Besonders mag ich es, wenn sich der Duft auch auf meiner Kleidung hält und ich nach einiger Zeit zum Beispiel den Schal wieder verwende und daran noch den Duft erkennen kann. 

Der Name Provocative passt für mich nicht ganz zu dem Duft, sehr wohl aber zu dem im Animal Print gehaltenen Flakon. Vielleicht ist es aber auch die ungewohnte Iris-Note, die wiederum das Wilde und Unerwartete rechtfertigt. Für mich geht der Duft sehr stark in die Schiene von Chanel Coco Mademoiselle, einer meiner Lieblingsdüfte. Immer wieder bin ich auf der Suche nach Alternativen dafür und habe offenbar nun endlich meinen Favoriten gefunden. Das ist wohl auch der Grund dafür, dass der Flakon schon fast leer ist, denn ständig begleitet mich dieser fantastische Duft. 

Der Duft ist für all jene geeignet, die Chanel Coco Mademoiselle oder Dior Miss Dior gern mögen. Genauso würde ich sagen, dass der Duft für alle Altersklassen tragbar ist, sowohl für sehr junge Mädchen, als auch für Damen. 

Das Pendat zu Provocative ist der Duft Provocative Men, der Gin, Blutorange, Lorbeer und Patchouli zu einer einzigartigen Mischung kombiniert. Während der Damenflakon in einem Raubkatzenprint gehalten ist, zeigt sich das männliche Pendant im schicken Zebradesign. 

Provocative Michalsky Berlin
Provocative Michalsky Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.