Aufgebraucht im Sommer

Der letzte „Aufgebraucht Post“ liegt wieder einige Wochen zurück, so dass ich einige leeren Flaschen und Tuben sammeln konnte.

 

Ich persönlich lese diese Art von Beitrag sehr gern, da man wirklich ein Fazit ziehen kann, ob das Produkt brauchbar ist oder wohl nicht mehr nachgekauft wird. Bei mir sammeln sich meist Duschgel und Körperpflege Produkte an, denn mit dekorativer Kosmetik komme ich meist sehr lange aus.

 

Beginnen wir gleich mit der Haarpflege:

Redken Curvaceaous Shampoo: ein herrliches Produkt, dem ich nachtrauere, da es viel zu schnell leer wurde. Es pflegt die Locken und schäumt gut, außerdem enthält es den Curl Memory Complex, der die Kringel in ihre ursprüngliche Form zurück springen lässt. Hier spreche ich Euch wirklich eine Kaufempfehlung aus, sobald ich meine Haarprodukte aufgebraucht habe, werde ich sicherlich wieder auf Redken zurückgreifen.

 

Moroccanoil Intensive Feuchtigkeitsmaske: Auch ein gutes Produkt, das ich sehr gern verwendet habe, es pflegt die Haare gut, doch leider ist so eine kleine Tube auch mal schnell leer.

IMG_3388

 

Biotherm Eau Océane zählt zu meinen liebsten Duftrichtungen – maritim, frisch und etwas herb, wie der Atlantik eben. Schnell brauchte ich also das  fertigkeitsspendende Gelée auf. Werde ich es nachkaufen? Wohl eher nicht, denn gerade bei Körperpflege gibt es etliche Produkte, die um einiges günstiger sind und auch einen sehr guten Pflegeeffekt erzielen. Würde es um das Parfum gehen, eilte ich bereits in die Parfumerie … 😉

Bio Effect EGF Serum: ein Serum, das schnell einzieht und ein leicht angespanntes Gefühl zurücklässt. Habe ich eine besondere Wirkung gesehen? Eher nicht. Preislich liegt es im Bereich der Luxuskosmetik und hätte ich es nicht gewonnen, könnte ich es wohl hier nicht vorstellen. Ich würde es mir definitiv nicht nachkaufen.

Rexona Motionsense Fresh: Ein Deo, das hält, was es verspricht, langanhaltende Frisch – ob es tatsächlich 48 Stunden sind kann ich hier nicht bestätigen, denn mir kommt die tägliche Dusche dazwischen. Doch mag ich es vor allem, weil es keinen Alkohol enthält. Zumindest steht dies auf dem Etikett. Für alle, die Aluminium vermeiden möchten, ist es hingegen nicht geeignet. Trotzdem kaufte ich das Deo bereits nach, denn Bio Deos oder Naturkosmetik Deos erfüllen für mich nicht ganz ihren Zweck. Zumindest fühle ich mich damit nicht so wohl, wie mit diesem hier.

IMG_3389

 

Diesen Monat sind doch tatsächlich drei dekorative Produkte dabei. Zwei Mascaras, die ich bis zum letzten Tropfen verwendete und ein Highlighter, dem ich auch nachweine.

Die Scandaleyes beachtete ich zu Beginn überhaupt nicht, bis ich merkte, dass sie wirklich schöne Wimpern zaubert. Etwas gewöhnungbedürftig war jedoch das Bürstchen, das im Vergleich zu anderen Mascaras riesig wirkt. Nachgekauft wird sie allerdings nicht, da ich noch andere Mascaras aufbrauchen möchte.

Die Hypnôse Mascara von Lancôme begleitete mich durch ihr Miniformat auf diverse Reisen und war mir stets eine treue Begleitung 😀 Leicht aufzutragen, sicherer Halt. Einfach eine gute, klassische Mascara ohne Schnickschnack.

Der Clarins Eclat Minute Pinceau Perfecteur in der Farbe 02 ließ meine Augenringe verschwinden und erhellte nicht nur meine Miene, sondern auch dunkle Flecken im Gesicht. Gern verwendete ich ihn in den letzten Monaten, doch floss der letzte Tropfen der Magie aus der Pinselspitze. Mal sehen, ob ich ihn vielleicht ersetzen werde. Vielleicht im Duty Free bei meiner nächsten Reise.

 

IMG_3387

 

Bei Duschgel steigt mein Verbrauch proportional zu den absolvierten WODs in der Crossfit Box. Nachdem ich noch einige Produkte aus der kälteren Jahreszeit aufzubrauchen hatte, sammelte sich hier einiges an.

 

Snow Fairy : an oldie but a goodie. Immer wieder gern gekauft und super vertragen. Der Geruch nach süßer Zuckerwatte lässt Mädchenherzen explodieren 😉

 

Eternity Now von Calvin Klein kommt da schon etwas erwachsener rüber. Ein eleganter Duft mit dem ich eine New Yorker Geschäftsfrau verbinde, die zwischen den Terminen hin und her hetzt. Clean, chic und nicht aufdringlich. Nachgekauft? Wohl eher nicht, da zu teuer.

 

Ein bißchen Luxus darf es auch in der Dusche sein, denn die Reisegrößen von Molton Brown passen perfekt in die Sporttasche und verbreiten einen tollen Duft. Egal welche Duftrichtung. Hier habe ich Gingerlily und Black Peppercorn aufgebraucht. Werden sie nachgekauft? Sollte ich sie irgendwo günstig bekommen, ja.

Yves Rocher schickte mir zu Weihnachten ein Paket im Rahmen des Blogger Wichtelns zu, das von Pretty Clover ausgesucht wurde. Darin enthalten war dieses wunderbare Duschgel, nämlich Orange Confite & Amande. Ein toller Duft für den Winter. Würde ich sofort wiederkaufen, wenn es keine LE aus dem Weihnachtssortiment gewesen wäre.

IMG_3386

 

Was würdet ihr mit all den leeren Flaschen machen? Irgendeine Idee zum recycling? Welche Art von Post würdet ihr Euch wünschen? Ich versuche gerade ein wenig Struktur in meine Posts zu bringen…

 

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich über ein Like freuen. Neue LeserInnen sind natürlich auch immer ❤ willkommen 😀 Ihr könnt mir auf Instagram, Bloglovin oder FB folgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s