News vom K-Beauty House: Skincare Update

Beauty, Reisen, Skincare

Reisen gibt es ja in nächster Zeit wohl eher nicht. Viel interessanter ist es den Kopf über den Beauty Tellerrand zu strecken und zu schauen, welche Kosmetik aus Fernost probiert werden könnte. Werbung/ PR Sample

Meine Reise und Suche nach dem perfekten Cleanser hat etwas gedauert und hat mich von Kokos zu einem Reinigungsbalsam mit Aloe geführt. Double Cleanse gehört für mich zur täglichen Routine, genauso wie auch ein Moisturizer oder ein Gesichtswasser.

Was heißt Double Cleanse?

Zuerst wird das Makeup mit einem Balsam oder einem Öl entfernt und nachher meistens mit einem Reiniger in Gelkonsistenz gereinigt. Die Vorteile liegen bei einem sauberen Hautgefühl und einem gewissenhaften Abschminken, das auch einem schönen Hautbild zuträglich ist. Jedenfalls greife ich als Second Cleanse nun sehr gern zu dem Pink Aloe Calming Foam von Missha.

Der Reinigungsbalsam von Missha ist mit Aloe Vera formuliert und dadurch sehr feuchtigkeitsspendend. Der recht feste Balsam lässt sich gut mit Wasser vermischen und auch wieder von der Haut abwaschen, ohne, dass man zu einem Musselintuch greifen muss. Dennoch wirkt die Haut fast quietschsauber. Ich verwende ihn als zweiten Schritt bei der Double Cleanse Routine, wenn ich bereits das Makeup entfernt habe. Ab und an mag ich auch die Mikrofaser Reinigungstücher als ersten Schritt recht gern, die das Makeup gut entfernen, doch trocknen sie meine Haut eher aus, als ein Reinigungsöl, das dann wohl doch sanfter zur Haut ist. Der Pink Aloe Calming Foam ist auf jeden Fall sehr sanft zur Haut und reinigt sie ohne auszutrocknen. Für mich ist er daher der perfekte zweite Schritt bei der Reinigungsroutine. Interessant finde ich übrigens auch die anderen Produkte der Pink Aloe Reihe von Missha, die für besonders empfindliche Haut sehr gut geeignet sind. Bestellen kann man die Produkte beim K-Beauty House, das ich sicherlich für eine weitere Bestellung demnächst kontaktieren werde. Denn mein Pink Aloe Calming Foam schreit nach einem Backup.

Missha Pink Aloe Calming Foam

Danach greife ich gern zu einem Toner, doch hier bin ich oft etwas verunsichert, weil ich sehr scharfe Toner bei meiner sensiblen Haut nicht mag. Besonders vorsichtig bin ich bei jenen Tonics, die einen sanften Peeling Effekt haben, denn tägliche Pflege damit, trocknen meine Haut und stressen sie. Besser ist hier ein eher sanftes Rosenwasser oder im schlimmsten Fall lasse ich diesen Schritt ganz aus. Zudem muss ich bei mir auch aufpassen, dass ich nicht zu viele Produkte mit Vitamin C oder ähnlichen Effekten verwende. Ein Serum reicht mir da vollkommen aus, es muss nicht auch noch ein Gesichtswasser mit Vitamin C sein. Lieber habe ich übrigens einfach ein Serum, das sehr klar formuliert ist. Zum Beispiel mit Hyaluron.

Benton Deep Green Tea Lotion

In der Früh kommt nach dem Serum ein Moisturiser an die Reihe. Aktuell mag ich die Benton Deep Green Tea Lotion, bei der ich allerdings ziemliche Probleme bei der Entnahme aus dem Flakon habe. Die recht zähflüssige Textur lässt sich für mich nur schwer entnehmen, was aber vor allem daran liegt, dass meine Hände durch das Karpaltunnelsystem mit solchen Dingen aktuell Schwierigkeiten haben. Der Flakon ist recht hart und der Moisturizer lässt sich nur schwer rausdrücken.

Die Formulierung und das Produkt an sich finde ich spitze, da es das Gleichgewicht zwischen Öl und Feuchtigkeit gut aufrecht erhält und der Haut gut Feuchtigkeit spendet. Angenehm ist die leichte Formulierung, die auch in der warmen Jahreszeit kaum spürbar ist und toll mit Sonnenschutz harmoniert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.