Eine Lovestory: Clinique und ich

Vor ungefähr zwölf Jahren oder vielleicht noch länger schlenderte ich durch die Wiener Mariahilferstrasse. Meine Mission war klar: Gesichtspflege kaufen. Ohne Ahnung, wie man Gesichtswasser verwendete oder welche Creme man wann und wie auf die Haut schmierte.

Tja, dann entdeckte ich die bunten Flaschen mit Gesichtswasser der bekannten drei Schritte Pflege von Clinique und es war um mich geschehen. Die Verkäuferin nahm sich extrem viel Zeit und empfahl mir damals die richtige Pflege für meine junge Haut, die dann und wann mal mit Neurodermitis Schüben zu kämpfen hatte.

Clinique ist bekannt dafür, sanfte, effektive Pflege zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Haut nachkommt. Genial ist auch, dass sie zu 100% frei von Duftstoffe und reizarm sind. Ideal also für all jene, die mit Neurodermitis zu kämpfen haben.

Seit damals kaufe ich regelmäßig Clinique Produkte und liebe sie. Immer wieder überraschen mich die Produkte und so habe ich erst unlängst den Clinique Online Shop entdeckt. Was mir so gefällt, die Reisegrößen sind mitunter viel billiger, als die großen Produkte. Zudem brauche ich die kleinen Produkte schneller auf als die großen und kann so eventuell wechseln, sollten sie mir nicht gefallen.

Ein Produkt, das im Februar zu Neige ging, war die Clinique Moisture Sorge Overnight Mask. Kaum ein Produkt versorgt meine Haut über Nacht mit so viel Feuchtigkeit, wie diese Maske. Deswegen bestellte ich eigentlich bei Clinique und entdeckte die Miniaturgröße, die nun bei mir einziehen durfte. Meine Haut verträgt diese Maske wunderbar und ich habe sie seit Jahren mehrmals im Monat verwendet.

Auch die Turnaround Produkte sind für mich keine Neuheit mehr. Auch die Turnaround Daytime ist mir nicht fremd, doch das es sie in zwei Farbtönen, nämlich in „rosy glow“ und „golden glow“ gibt, freute mich sehr. Klar, dass ich auch diese beiden Miniaturen bestellen musste und so zufrieden bin. Zuerst dachte ich, dass mich „rosy glow“ ein wenig an die MAC Strobecream erinnerte, doch ich finde sie viel leichter und die Tournaround Daytime hinterlässt überhaupt keinen Fettfilm. Meine Haut hat eine gesunde und vitale Ausstrahlung und die Produkte vertrage ich wunderbar.

IMG_1549

Die Pep Start Linie kannte ich überhaupt noch nicht und so wanderte ein kleines Set mit dem Pep Start 2-in-1 Exfoliating Cleanser, Pep Start Hydroblur Moisturizer und Pep Start Eye Cream ins Einkaufskörbchen.

Den Exfoliating Cleanser habe ich ausprobiert. Er fühlt sich angenehm auf der Haut an und die feinen Peeling Körnchen sind sanft zur Haut, so dass er täglich verwendet werden könnte. Nachdem ich nicht so ein Peeling Fan bin (ich habe immer das Gefühl, dass sich die Körnchen in meinem Haaransatz verfangen), greife ich ungefähr einmal pro Woche dazu. Super wäre eine sanfte Reinigung aus der Pep Start Reihe. Liebes Clinique Team, falls ihr dies lest, wäre das doch eine Idee, oder?

IMG_1543IMG_1548IMG_1547IMG_1550

Die Augencreme finde ich ganz toll! Nicht nur, dass man auf diversen Blogs liest, wie toll die Inhaltsstoffe sein sollen. Nein, sie brennt überhaupt nicht auf meiner Augenpartie und lässt sich wunderbar verteilen. Daumen hoch für diese super Creme, die ich viel zu schnell aufgebraucht habe und demnächst sicherlich als große Größe bei mir einziehen darf.

Den Moisturizer der Pep Start Linie möchte ich demnächst noch austesten, doch habe ich gelesen, dass er nicht nur eine tolle Feuchtigkeitspflege ist, sondern auch als Primer verwendet werden kann. Ich bin gespannt.

IMG_1545

Als Zugabe für meinen Einkauf durfte ich mir auch noch eine Luxusgröße aussuchen und die Wahl fiel sofort auf den Take The Day Off Cleansing Balm, den ich bereits einmal in dieser Größe aufgebraucht habe. Er reinigt absolut sanft die Haut und hinterlässt ein tolles Gefühl.

Also liebe Hautpflege Fans: Hier werdet ihr sicherlich fündig und demnächst werde ich sicherlich wieder bei Clinique einkaufen.

IMG_1546

 

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich sehr über ein paar Likes freuen. Auch neue Follower sind immer willkommen 😀

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine Lovestory: Clinique und ich

  1. Ich mag Produkte von Clinique auch sehr gerne. Zwar sind sie etwas teurer, aber meiner Meinung nach sind sie es auch wert. Der Abschminkbalsam ist so sanft zur Haut, die Augencreme Pep Start finde ich auch ganz große Klasse und den blauen Moisturizer aus der Pep Start Reihe benutze ich ebenfalls gerne und ich habe nach der Benutzung wirklich das Gefühl, dass meine Haut geglätteter aussieht. Also ich denke dass man diese Creme gut als Primer verwenden kann. Die Overnightmask hatte ich auch mal in einer kleinen Probiergröße, aber leider ist sie mir zu reichhaltig und ich bekomme kleine Pickel davon.
    Schade, dass die Seren so teuer sind ansonsten würde ich die auch mal probieren. Ansonsten bin ich auch ein ganz großer Cliniquefan 😍❤️.

    LG Astrid

    Gefällt 1 Person

    1. Hi 😀 Ja, Ich muss auch wieder auf die Clinique Seite schauen, denn die Gesichtspflege ist wirklich super. Damit komme ich besser zurecht als mit anderen Marken. Und es stimmt, die Seren sind extrem teuer, doch habe ich da durch The Ordinary eine gute Alternative gefunden. LG Heli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s