Beauty Erinnerungen 2016 – dekorative Abteilung

Fünf Tage ist das Neue Jahr nun alt. Noch ganz jung und voller überraschender Momente und meine Vorsätze werden noch eingehalten. Mal sehen, wie lange das andauert.

Einige Produkte begleiteten mich durch das Jahr und ich greife immer wieder auf dieselben Farben und Nuancen. Vielleicht ein Zeichen, dass ich nicht zig verschiedene Lidschatten Paletten und Lippenstifte brauche? Wer weiß …

Zumindest wäre dies ein gelungener Vorsatz für 2017. Letztes Jahr führte ich Buch über meine Ausgaben im Kosmetik Bereich und ich möchte lieber nicht zusammenrechnen, wie viel ich dafür ausgegeben habe.

Also was verwende ich nun beinahe täglich?

Allen voran handelt es sich hier um Beauty Lieblinge aus dem dekorativen Bereich. Beginnen wir gleich mal mit der Foundation, der Shiseido Synchro Skin: Die gewann ich 2016 bei Shiseido und ich freute mich so, weil der Ton perfekt zu meiner Winter- oder Herbsthaut passt. Die Nuance Neutral 2 wirkt wie meine Haut, nur ebenmäßiger und gleicht den Teint wunderbar aus, ohne, dass ich viel Concealer oder diese farbkorrigierenden Teile in meinem Gesicht verteile. Über diese Art von Perfektion werde ich wohl nicht schreiben, denn das dauert mir meist zu lange.

Die Foundation hat einen LSF von 20 und wirkt sehr natürlich, sie wirkt nicht extra matt, aber auch nicht total durchscheinend. Ein ganzer Arbeitstag ist überhaupt kein Problem und geht es wirklich arg stressig her, dann mattiere ich eben schnell mal die T-Zone. Die Foundation wirkt wirklich wie meine eigene Haut und aufgetragen mit einem Beautyblender erkennt man kaum, dass ich Make Up trage.

 

Weiter geht es mit der Grundierung für den Lidschatten: Meine Augenlider sind meine Problemkinder, denn ihre Öligkeit lässt fast jeden Lidschatten nach ein paar Stunden in meine Augen rutschen, was mitunter in extrem brennenden Augen resultiert. Gern verwende ich dazu den Urban Decay Eyeshadow Primer Potion. Damit hält der Lidschatten einige Stunden länger und die Farbe wirkt intensiver.

Die Augenringe, die bei Bedarf übermalt werden, verstecken sich unter dem Urban Decay Naked Skin Concealer in Light Neutral. Ich verwende den Concealer entweder über oder auch unter der Foundation und er ist für mich so etwas wie ein Allrounder. Was ich auch nicht mache: den Concealer mit Puder fixieren, denn ich habe immer den Eindruck, dass dadurch kleine Fältchen betont werden und sich das Puder darin absetzt. Ganz ähnlich und als Doppelgänger würde ich die Concealer von NYX bezeichnen. Die Konsistenz und das Finish wirken sehr ähnlich und ich werde wohl eher den Concealer von NYX nachkaufen, da dies die deutlich günstigere Variante ist.

Auf den Augen trage ich die letzten Monate sehr oft die Lidschatten von Morphe, die in Kooperation mit Kathleen Lights herauskamen. Eine wunderschöne Palette mit perfekten Farbtönen für rötliches Haar und helle Augen. Die Pigmentierung ist ein Traum, davon können sich andere namhafte Unternehmen eine Scheibe abschneiden … Die Farbauswahl ist genial und wie für mich gemacht 😀 Die Palette ist übrigens demnächst wieder erhältlich … also haltet die Augen offen danach …

Damit der perfekte Lidschatten eine Umrandung bekommt, mag ich die Urban Decay Perversion Mascara, die wirklich schöne dichte Wimpern macht. Fast hätte ich sie in einer Urban Decay Lidschatten Box (das war so ein Naked Set) vergessen und sie ist auch schon ein bisschen eingetrocknet, aber macht immer noch schönes Volumen.

Zum Blush Pinseln oder für ein wenig Bronzer greife ich im Moment zu dem Ebelin Pinsel, der diese abgeschrägte, ergonomische Form hat. Die Borsten dürften synthetisch sein und die Form passt sich wunderbar den Wangen an. Als Kriegsbemalung für die Wangen mag ich das Météorites Compact Puder von Guerlain gern. Vor zwei Jahren kaufte ich es im Ausverkauf bei Douglas um die 20€. Es war wohl wegen seiner dunklen Nuance Teint Doré 03 wenig gewünscht und ist eigentlich als normales Gesichtspuder gedacht. Für den Sommer komme ich damit sogar zurecht, doch für den Winter verwende ich es einfach als Bronzer. Es hat keine Glitzerpartikel drin und geht somit perfekt als Bronzer. Vielleicht habt ihr auch ein dunkles Puder, von dem ihr dachtet, es wäre ein Fehlkauf? Entfremdet einfach seine Verwendung.

Gerade recherchierte ich ein wenig: also dieses Compact Puder von Guerlain gibt es nicht mehr, da es diese neuen gemusterten seit letztem Jahr gibt.

Auf den Lippen trage ich im Moment gern November, ein Ultra Satin Lip von Colourpop. Die perfekte Farbe für jede Situation. Mehr von meiner Colourpop Bestellung von 2016 könnt ihr hier entdecken. Würde ich wieder dort bestellen? Ganz sicher, einmal werde ich dort kommendes Jahr sicherlich einkaufen und dazu warte ich am besten eines der Angebote ab, die den internationalen Versand betreffen.

img_1359img_1360img_1365img_1362img_1361

Übrigens war gestern mein zweiter Bloggeburtstag und dazu wird es demnächst auch ein großes Set an Kosmetik zugewinnen geben.

 

Was waren Eure Favoriten im Jahr 2016? Welche waren Eure liebsten Beiträge hier auf Lavender Province?

Übrigens, was haltet Ihr davon, wenn ich den Blog auf Englisch fortführen würde? Oder zumindest zweisprachig gestalten würde?

Hat Euch der Beitrag gefallen, würde ich mich über neue Leser und viele Likes sehr freuen 😉

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s